Sina Trinkwalder erhält den Deutschen Fairness Preis 2015 / Auszeichnung für Gründerin und Unternehmerin von manomama

Abgelegt unter: Arbeit,Soziales |





Sina Trinkwalder, Gründer und Unternehmerin
von „manomama“ in Augsburg, erhält den Deutschen Fairness Preis 2015.
Das Kuratorium der Fairness-Stiftung sieht in Sina Trinkwalder eine
Unternehmerin, die überzeugend und vielseitig Fairness praktiziert:
im Umgang mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, mit ihren
Lieferanten, mit Umwelt und Natur sowie mit der Öffentlichkeit. Mit
ihrem Einsatz für auf dem Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen und
für ökosoziale Textilien setzt sie vorbildliche Signale für eine
umfassend verstandene Fairness-Praxis. Es werden ehrliche ökologische
Textilien und Accessoires hergestellt. Der Preis wird am 31.10. in
Frankfurt am Main vergeben. Die Laudation hält Prof. Dr. Harald
Welzer, Mitbegründer und Direktor der gemeinnützigen Stiftung
„Futurzwei“.

Die Fairness-Stiftung verleiht den nicht dotierten Deutschen
Fairness Preis zum 15. Mal. Berichte und Videos zu den bisherigen
Preisverleihungen sind auf www.fairness-stiftung.de zu finden.

Pressekontakt:
Fairness-Stiftung
Dr. Norbert Copray
Langer Weg 18
60489 Frankfurt am Main
Tel. 069-78988144
presse@fairness-stiftung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de