SPD-Generalsekretärin: Müssen die AfD entlarven

Abgelegt unter: Innenpolitik,Wahlen |





SPD-Generalsekretärin Katarina Barley will die zur
Alternative für Deutschland (AfD) gewanderten Wähler durch die
inhaltliche Auseinandersetzung mit der Partei zurückgewinnen. „Wir
müssen die AfD entlarven als das, was sie ist. Eine Partei, die in
der einen Frage, mit der sie sich beschäftigt, hetzt und Angst
schürt, und in den anderen Politikbereichen, die man auch seriös
machen muss, wenn man in Parlamenten ist, überhaupt nichts anzubieten
hat, was diese Bevölkerungschichten eigentlich brauchen und wollen“,
sagte sie im phoenix-Interview. Dann würden viele Menschen
feststellen, „dass das nicht ihre Partei ist. Also eine Partei, die
gegen den Mindestlohn ist, gegen Schutzvorschriften auf dem
Arbeitsmarkt, gegen die Gleichstellung der Frau, für Atomkraft.“

Darüber hinaus betonte Barley, dass die SPD über der
Flüchtlingsfrage die Menschen nicht vergessen werde, die „es auch
schwer haben in unserer Gesellschaft, und die Unterstützung brauchen
und gesehen werden wollen. Das ist unser Solidarprojekt und das
werden wir weiter fortführen.“

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de