Spendenaufruf für Finanzierung lebensrettender Lebertransplantation – Jede Spende zählt

Abgelegt unter: Soziales |





r. nach l.: die Mutter Tsegmed Khun, Tochter Baigali, der Initiator Bernhard Brender und Ono
 

Die Kosten für die Lebertransplantation in Höhe von 100.000 USD müssen in 11 Monaten zurückgezahlt werden und die Zeit läuft.

Tsegmed hat über 30 Jahre im Gesundheitswesen in der Mongolei gearbeitet und sich stark für die Gesundheit der Bevölkerung engagiert. Jetzt wurde sie selbst schwer krank und ihre Tochter rettete ihr durch eine Lebertransplantation das Leben.

Tsegmed ist verheiratet und hat zwei Kinder, eine Tochter Baigali Tsolmon, 34 Jahre alt, und einen Sohn, 30 Jahre alt. Baigali hat selbst zwei Kinder und opferte als lebensrettende Leberspenderin für ihre Mutter 60% ihrer eigenen Leber. Durch diese Transplantation rettete sie ihrer Mutter das Leben.

Die einzig lebensrettende Maßnahme nach der verheerenden Diagnose, die Leber war bereits durch Krebszellen zerstört, war die Lebertransplantation. Natürlich waren alle in der Familie geschockt, aber lange überlegen konnten sie nicht, da das Leben der Mutter auf dem Spiel stand. Da diese Operation in der Mongolei noch nicht gemacht werden kann, hat die Familie durch enge Zusammenarbeit mit den Ärzten die einzige Chance zur Operation im Myongji Hospital in Gojang, Korea bekommen.

Die Lebertransplantation musste schnell gehen und die Operation kostete 100.000 USD.

Als ganz normale, durchschnittliche mongolische Familie war dieser hohe Betrag nicht aufbringbar. Dies warf die Familie völlig aus der Bahn. Aufgrund der Zeitnot musste die Familie diese Summe als Kredit notgedrungen mit der Bedingung aufnehmen, dass sie diesen innerhalb von 11 Monaten wieder zurückzahlen muss.

Bernhard Brender, General Manager des Grand Hilton und Ehrenbürger von Seoul, erfuhr durch einen deutschen Zahnarzt von der Not der Baigali Tsolmon Familie und startete daraufhin die „Rolling Stone Spenden-Mission“. Für Bernhard Brender, der schon vielen Menschen geholfen hat und sozial sehr engagiert ist, war es eine Herzensangelegenheit dieses Hilfs-Projekt zu starten und sich persönlich einzusetzen. Freunde in aller Welt hat er kontaktiert, um auf das Schicksal der Familie aufmerksam zu machen, in der Hoffnung, dass der Hilferuf erhört wird und viele mitmachen.

Wird das Ziel durch viele Geldspender erreicht, möchte die Tochter Baigali Tsolmon als Dankeschön eine Broschüre mit der Auflistung aller Spender herausbringen.

Wenn Sie sich an der „Rolling Stone Spenden-Mission“ beteiligen möchten, überweisen Sie bitte auf nachfolgendes Konto in US Dollar. Jeder Betrag, wenn auch noch so klein, hilft der Familie.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Kontoinhaber:
Vorname: Baigali Nachname: Tsolmon
Kontonummer: 463014982
Bank: Trade and Development Bank of Mongolia
Swiftnummer: TBDMMNUB
Empfängerland: Mongolei
Postal code: 14210
Adresse Bank: Peace Avenue 19, Sukhbaatar district, 1st Khoroo, Ulaanbaatar
Text: „Rolling Stone Spenden-Mission“

Mehr unter www.walser-dental.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de