Spendenübergabe an Trauma Aid im Gezeiten Haus Schloss Eichholz

Abgelegt unter: Allgemein |





Gezeiten Haus Klinik Schloss Eichholz
 

Am Wochenende übergab der Geschäftsführer der Gezeiten Haus Gruppe, Fritjof Nelting, eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an Dr. Arne Hofmann, Mitglied des Vorstands von Trauma Aid e.V. Bei der Eröffnungsfeier des Gezeiten Hauses auf Schloss Eichholz hatten die Gäste Spargel für den guten Zweck geschält. Jedes Kilo Spargelschalen wurde auf das Fest-Spendenkonto gebucht.

Fritjof Nelting zu seinem Engagement: „Trauma ist eine der großen Volkskrankheiten. Leider erhält sie aber recht wenig Aufmerksamkeit in der öffentlichen Diskussion. Dies liegt teilweise an damit verbundener Scham und teilweise daran, dass vielen Betroffenen das Trauma vordergründig nicht bewusst ist. Wir möchten mit unserer Spende an Trauma Aid e.V. einen kleinen Schritt zur besseren Aufklärung und Behandlung von Traumata machen.“

Dr. Hofmann berichtete, in welche Projekte die Spende fließen wird: „Die 1000.- Euro von Familie Nelting bzw. dem Gezeiten Haus werden wir in zwei Projekten dringend brauchen. Zum einen bilden wir im Nordirak seit kurzem, zusammen mit Terre des Hommes und der Jiyan Foundation, Trauma-Therapeuten in sechs Zentren aus. Diese Therapeutinnen und Therapeuten helfen vor allem den vielen Flüchtlingen, die in Kurdistan vor dem IS Schutz suchen und häufig schon viel Gewalt erlebt haben. Zum anderen sind wir seit über 10 Jahren mit Terre des Hommes und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit in Südostasien, der zeit speziell in Kambodscha und Burma aktiv. Fünf der von uns trainierten neuen Trauma-Ausbilder aus der Region wollen wir die Reise zur europäischen wissenschaftlichen EMDR Tagung in Den Haag im Juni ermöglichen um ihre Weiterbildung zu fördern. Dies ist sehr wichtig, da Burma gerade eine schreckliche Diktatur hinter sich lässt und dort viele traumatisierte Menschen leben. In Kambodscha klingt immer noch der Völkermord der Roten Khmer nach, dem in den 70 er Jahren ca. zwei Millionen Menschen zum Opfer fielen. In beiden Ländern gibt es bisher keine Versorgungsstrukturen für Trauma-Patienten. Ich danke dem Gezeiten Haus daher ausdrücklich für diese Unterstützung.“

Vor mehr als zehn Jahren eröffneten Dr. Manfred Nelting und Elke Nelting die erste Gezeiten Haus Klinik in Bonn-Bad Godesberg, das private Fachkrankenhaus für Psychosomatische Medizin, Psychotherapie und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Zur Gezeiten Haus Gruppe gehört mittlerweile die Gezeiten Haus Tagesklinik Oberhausen sowie die Gezeiten Haus Akademie.

Das Gezeiten Haus begleitet Menschen unter anderem bei Depression, Burn-out, Tinnitus, Angst- und Panik-Störungen sowie chronischen Schmerzen und unterstützt sie dabei, neue Wege zu gehen. Der Ansatz des Gezeiten Hauses ist es, den Menschen von Herzen willkommen zu heißen und ihn in Begegnungen auf seinem Weg zu einer nachhaltigen Heilung zu begleiten. Um Symptome ganzheitlich deuten und einschätzen zu können, braucht es multiprofessionelle Kompetenzen, langjährige Erfahrung und die Kenntnis über neueste Forschungsergebnisse – hierfür steht das Gezeiten Haus. Die Symptome der Patienten dienen hierbei als Wegweiser für einen interdisziplinären und multimodalen Therapieplan.

Mit Schloss Eichholz als weiterem Standort schlägt die Gezeiten Haus Gruppe selbst neue Wege ein, geht jedoch bewährte Wege in Bonn weiter. Umfassende Informationen zu den einzelnen Gezeiten Häusern entnehmen Sie bitte der Homepage: www.gezeitenhaus.de

Für weitere Presse-Anfragen und Interview-Anfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frau Corinna Busch, busch@mediaforpeople.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de