Staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge und Sozialarbeiter / Studiengang Soziale Arbeit (B.A.) an der MSH Medical School Hamburg

Abgelegt unter: Arbeit |





Der seit dem Wintersemester 2015/16 neu
eingeführte Bachelorstudiengang Soziale Arbeit an der MSH Medical
School Hamburg wurde auf der Grundlage des § 3 des
Anerkennungsgesetzes Soziale Arbeit von der Behörde für Arbeit,
Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg
als berufsrechtlich geeignet erklärt. Damit führt der Studiengang bei
erfolgreichem Abschluss zur staatlichen Anerkennung als
Sozialpädagoge/in beziehungsweise Sozialarbeiter/in.

Der Studiengang Soziale Arbeit an der MSH Medical School Hamburg
ist ein wissenschaftlich basierter, praxisorientierter und
systemtheoretisch konzipierter Bachelorstudiengang, der nach einer
Regelstudienzeit von sechs Semestern zu einem ersten
berufsqualifizierenden Abschluss führt, dem Bachelor of Arts (B.A.).

Der Bedarf an Fachpersonal im Bereich der Sozialen Arbeit ist in
den letzten Jahren weiter gestiegen. Gründe hierfür sind u.a. neue
gesellschaftliche und gesetzliche Aufgaben im Bereich des
Kinderschutzes, der Jugendsozialarbeit, der Erziehungshilfe für
Eltern und der Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche mit
seelischen Behinderungen. Aber auch für die Gesundheitsförderung und
Rehabilitation von Menschen mit chronischen oder psychischen
Erkrankungen bedarf es gut geschulten Personals.

Der Bachelorstudiengang qualifiziert die Studierenden für eine
Tätigkeit in den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit. Sie werden in
die Lage versetzt, im Bereich der Frühen Hilfen das Kindeswohl zu
berücksichtigen und zu schützen, Eltern in ihrer Erziehungskompetenz
zu stärken, Beratungen für Menschen in prekären Situationen
anzubieten und dabei auf ein umfassendes Wissen zurückgreifen zu
können. Die Absolventen können mit Menschen mit psychischen
Erkrankungen verschiedenen Alters professionell umgehen, ihnen
unterstützend zur Seite stehen und auf die besonderen Schwierigkeiten
eingehen, die aufgrund von Armut, Behinderung oder im Alter entstehen
können.

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit ist von der Behörde für
Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt
Hamburg staatlich anerkannt und von der AHPGS fachlich akkreditiert.

Die MSH Medical School Hamburg, University of Applied Sciences and
Medical University, ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule
in der Freien und Hansestadt Hamburg mit Sitz in der modernen
Hafencity. Sie wurde 2009 von der Geschäftsführerin Ilona
Renken-Olthoff mit der Fakultät Gesundheit als Fachhochschule
gegründet und startete 2010 mit sechs Studiengängen. Seitdem
erweiterte sich das Studienangebot an der Fakultät Gesundheit auf elf
Bachelor- und vier Masterstudiengänge, die sich durch einen hohen
Anwendungsbezug auszeichnen. 2013 wurde die Fakultät
Humanwissenschaften mit dem Status einer wissenschaftlichen
Hochschule, die einer Universität gleichgestellt ist, staatlich
anerkannt. An dieser Fakultät werden ein Bachelor- und fünf
Masterstudiengänge angeboten. Die Akkreditierung der Studiengänge
durch die AHPGS ist der MSH dabei besonders wichtig und gewährleistet
ein Höchstmaß an Qualität und Transparenz.

Pressekontakt:
MSH Medical School Hamburg | Am Kaiserkai 1 | 20457 Hamburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Valerie Landau
Tel: 040 / 36 12 264 9165 | Mail:
valerie.landau@medicalschool-hamburg.de
www.medicalschool-hamburg.de | facebook.com/MSHMedicalSchoolHamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de