Startschuss für eine Millionensanierung: ?Frischzellenkur? für Deutschlands ältestes Römer-Bauwerk

Abgelegt unter: Allgemein |






 

Die Gerüstbauer rücken an: Bis Ende 2017 befreien Experten das älteste Legionstor der Welt im ostbayerischen Regensburg von den Spuren zweier Jahrtausende.
Ihr Wert ist den 240 dunkelgrauen, verwitterten Steinquadern in der Regensburger Altstadt auf den ersten Blick kaum anzusehen: Sie sind Teil des ältesten römischen Bauwerks, das in Deutschland erhalten ist. Es waren die Legionäre Kaiser Marc Aurels, die vor fast 1.900 Jahren diese Steine übereinander schichteten. Der ?Porta Praetoria? genannte Torbogen war einst der Eingang zu dem römischen Militärlager ?Castra Regina?, das Marc Aurel an der strategisch wichtigen Stelle am nördlichsten Punkt der Donau errichten ließ und aus dem später Regensburg entstand. Jetzt hat die drei Millionen Euro teure Generalsanierung des in die Jahre gekommenen Legionstors begonnen.
Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de

obx-news ist der Reportage-Service der NewsWork AG, einer der führenden PR- und Presseagentur in der Europaregion Zentral-Europa. obx-Reportagen im Stil und in der Qualität der Reportagen großer Presseagenturen können von Medien kostenfrei verwendet werden. obx arbeitet unabhängig. Der Reportagedienst wird unter anderem durch öffentliche Institutionen (Tourismusverbände, Wirtschaftskammern und Regionalmarketing-Einrichtungen) finanziert.
Mehr Infos: www. obx-news.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de