Stiftung kann jeder – Am 1. Oktober ist der Tag der Stiftungen (AUDIO)

Abgelegt unter: Soziales |





Anmoderationsvorschlag:

Die Stiftung Warentest, die Deutsche Stiftung Denkmalschutz oder
die Robert Bosch Stiftung. Das sind nur drei der bekanntesten von
rund 21.000 Stiftungen in ganz Deutschland. Einige davon gibt es seit
Jahrhunderten und fast alle arbeiten gemeinnützig. Doch, was genau
ist eigentlich eine Stiftung? Wer kann eine Stiftung gründen und wie
arbeiten Stiftungen? Zum „Tag der Stiftungen“ (am 1. Oktober)
berichtet Helke Michael.

Sprecherin: Eine Stiftung zeichnet sich durch ein zweckgebundenes
Vermögen aus. 95 Prozent aller deutschen Stiftungen sind
gemeinnützig. Eine Stiftung kann man mit einem Apfelbaum vergleichen.

O-Ton 1 (Michael Göring, 0:13 Min.): „Der wird einmal gesät und
gibt dann jedes Jahr Erträge, nämlich Äpfel. Und das ist das, was die
Stiftung bewirkt. Dass jedes Jahr aus dieser einmaligen
Stiftungsgründung etwas Positives erwächst.“

Sprecherin: Erklärt Michael Göring, Vorstandsvorsitzender des
Bundesverbands Deutscher Stiftungen. Den Zweck einer Stiftung
bestimmt die Gründerin oder der Gründer – in Deutschland fördern die
meisten Stiftungen die Wissenschaft, Kultur, den Tier- oder
Naturschutz, Bildung oder soziale Zwecke wie beispielsweise die
Integration von Flüchtlingen. Stifter werden ist nicht schwer.

O-Ton 2 (Michael Göring, 0:26 Min.): „Jeder in der Bundesrepublik
kann eine Stiftung gründen. Die meisten Stiftungsbehörden erwarten in
der Regel ein Grundkapital von 50.000 Euro für eine
Stiftungsgründung. Aber viele Menschen, die dieses Kapital nicht
aufbringen können, tun sich zusammen, gründen eine Bürgerstiftung,
von denen es mittlerweile 350 in der Bundesrepublik gibt und begeben
sich gemeinsam auf den Weg, für das Wohl ihrer Stadt zu arbeiten.“

Sprecherin: Am 1. Oktober ist der Tag der Stiftungen. Der soll das
Stiftungswesen in Deutschland populärer machen und über die vielen
Projekte aufklären. An diesem Tag können zum Beispiel die Bürgerinnen
und Bürger in Weimar an kostenlosen Sonderführungen durch das
Goethe-Haus und das Schiller-Museum der Klassik Stiftung Weimar
teilnehmen. Außerdem…

O-Ton 3 (Michael Göring, 0:20 Min.): „…vergibt die
Bürgerstiftung Chemnitz den Bürgerpreis „Migration & Integration“. In
Würzburg erleben Sie eine ganze Reihe von Stiftungen, die sich auf
den Marktplatz begeben und ihre Projekte vorstellen. Das sind nur
drei von vielen Beispielen, die jedem von uns nahebringen sollen, was
Stiftungen in Deutschland leisten.“

Abmoderationsvorschlag:

Allein im vergangenen Jahr wurden knapp 700 Stiftungen bei uns in
Deutschland gegründet. Am 1. Oktober können Sie sich über Stiftungen
informieren. Schauen Sie unter www.tag-der-stiftungen.de, wo in Ihrer
Nähe eine Stiftung ihre Türen öffnet. Dort finden Sie auch
Hilfestellung, wenn Sie bei einer Stiftung Förderung beantragen
wollen.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
Bundesverband Deutscher Stiftungen
Katrin Kowark | Pressesprecherin
Telefon (030) 89 79 47-77
Mobil (0176) 240 245 49
katrin.kowark@stiftungen.org

Pressekontakt
Projekt TAG DER STIFTUNGEN
Katharina Zink
Telefon (030) 89 79 47-83
katharina.zink@stiftungen.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de