Stuttgarter Nachrichten: zu Mindestlohn

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Die Vorstellung, dass jeder arbeitende Mensch
anständig bezahlt wird, ist schön. Doch das Mindestlohngesetz hat
zweifellos seine Schwächen. Besonders Gastwirte und Hotelbetriebe
können ein Lied davon singen. In den meisten Fällen bezahlen sie
ihren Leuten ohnehin deutlich mehr als die 8,50 Euro pro Stunde, die
das Gesetz vorsieht. Schließlich tun sie sich schwer, überhaupt
genug gute Mitarbeiter zu finden. Die Arbeitszeitbeschränkungen und
Dokumentationspflichten, die das Gesetz mit sich bringt, sind vom
Arbeitsalltag in diesen und anderen Branchen weit entfernt und machen
ihn noch ein Stück schwerer.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de