Stuttgarter Zeitung: Eine Frage der Gerechtigkeit / Leitartikel zu Steueroasen

Abgelegt unter: Allgemein |





Es wird immer Unterschiede in der Bildung, in
der sozialen Hierarchie oder im privaten Vermögen geben, die geeignet
wären, den Zusammenhalt der Gesellschaft zu sprengen. Wenn der
Einzelne aber das Gefühl hat, dass ungeachtet dieser Ungleichheiten
jeder den gleichen Regeln und Gesetzen mit der gleichen Konsequenz
unterworfen ist, kann eine Gemeinschaft diese Unterschiede
einigermaßen unbeschadet aushalten. Umso größer ist jedoch die
Gefahr, wenn das Gefühl dieser Gleichbehandlung verloren geht, wenn
die viel beschworene „soziale Gerechtigkeit“ zur bloßen Phrase
verkommt. Dieses Gefühl hat in den vergangenen Jahren nicht nur die
Menschen in Deutschland beschlichen, sondern auch in vielen anderen
europäischen Staaten.

Das Projekt „Offshore Leaks“ hat nun den Blick frei gegeben auf
ein gigantisches Netz globaler Finanzströme, dessen Existenz das
Vertrauen in ein gerechtes Gesellschaftssystem weiter schwinden
lässt. Der Verdacht, dass es sich dabei um massenhaften Steuerbetrug
handelt, muss erst einmal widerlegt werden.

Es genügt allerdings nicht, wenn Steuerbetrüger durch
Veröffentlichungen verunsichert werden. Beim Kampf gegen Steueroasen
geht es um mehr als um den Verlust von ein paar Milliarden Euro an
Steuereinnahmen. Es geht darum, dass der Staat das Vertrauen in seine
Autorität stärkt, indem er Gerechtigkeit schafft. In puncto
Steuergerechtigkeit ist dieses Vertrauen trotz aller Bemühungen auf
nationaler und internationaler Ebene vorerst nicht gerechtfertigt.
Dafür ist „Offshore Leaks“ der Beweis.

Pressekontakt:
Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 7205-1225
newsroom.stuttgarterzeitung@stz.zgs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de