Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu USA/Waffenrecht

Abgelegt unter: Außenhandel |





Präsident Barack Obama, der sich – wie eine
Mehrheit der Amerikaner auch – vehement für schärfere Waffengesetze
starkmachte, hat eine schwere politische Niederlage erlitten. Er wird
es verkraften. Schlimmer ist, dass die meisten Republikaner, aber
auch einige Demokraten, im Senat schlicht zu feige waren, es mit den
mächtigen Waffenlobbyisten aufzunehmen. Diesen Abgeordneten war es
wichtiger, für ihre Wiederwahlpläne die Unterstützung der
Waffenfetischisten zu haben, als dem gesunden Menschenverstand zu
folgen.

20 Schulkinder sind vor gut vier Monaten von einem Amokläufer
getötet worden. Wenn schon dieses unfassbare Verbrechen nicht
ausreicht, um etwas zu verändern, dann reicht nichts mehr aus.
Weshalb sind diese Leute eigentlich gewählt worden? Mit Sicherheit
nicht, weil sie Vertreter des Volkes sind. Das sind sie nicht. Sie
sind nur Zyniker, eigensüchtige Zyniker.

Pressekontakt:
Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 7205-1225
newsroom.stuttgarterzeitung@stz.zgs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de