Stuttgarter Zeitung: Verachtung des Wählers Der Vorschlag, den Bundestag nur noch alle fünf Jahre zu wählen, zeugt von Feigheit der Politik.

Abgelegt unter: Wahlen |





Bei den Bürgern sollten alle Alarmglocken
schrillen. Entkleidet von aller mehr oder weniger überzeugenden
Rhetorik bleibt nämlich bei allen Argumentationen ein nacktes Faktum
übrig: Die Ausdehnung der Legislaturperiode von heute vier auf dann
fünf Jahre kostete den Wähler in einer Frist von 20 Jahren eine
komplette Bundestagswahl. Eine längere Wahlperiode brächte weniger
Mitsprache, weniger Kontrolle und dadurch auch weniger Beteiligung.
Dass allen Ernstes vorgetragen wird, längere Perioden, also weniger
Wahlen, würden bessere Politik bedeuten, ist deshalb eine ziemlich
unverstellte Form der Wählerverachtung.

Pressekontakt:
Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 72052424
E-Mail: spaetdienst@stzn.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de