SWR2 Wissen: Das Leiden der Jesiden im Nordirak

Abgelegt unter: Außenhandel |





SWR2 Wissen sendet am 14. Mai 2015 um 15.05
Uhr ein Feature über den Überlebenskampf der Jesiden im Krisengebiet
Nordirak. Der SWR-Radioreporter Martin Durm reiste dafür im Oktober
2014 in das Lalisch-Tal. In seinem Feature „Die Gejagten“
thematisiert er die Hintergründe des jesidischen Glaubens, die
Ursachen für die Verfolgung der religiösen Minderheit durch die
Terrororganisation Islamischer Staat und die Probleme, denen sich die
Jesiden stellen müssen. Durm hat für seine Nahost-Berichterstattung
bereits zahlreiche Preise erhalten.

Das Lalisch-Tal liegt 60 Kilometer nördlich von Mossul. Hier
befindet sich das zentrale Heiligtum der Jesiden. Seit sie von dem IS
verfolgt werden, herrscht dort Ausnahmezustand: zerstörte Dörfer,
geplünderte Häuser, getötete und entführte Männer und Frauen. Martin
Durm konnte mit den Menschen in Lalisch sprechen, mit geistlichen
Oberhäuptern, Flüchtlingen und Opfern des IS. Verschleppte und wieder
frei gelassene Mädchen und Frauen kamen in den letzten Monaten aus
der Gefangenschaft zurück und hoffen nun, dass jesidische
Exil-Gemeinden ihnen Zuflucht gewähren. Das SWR2-Feature berichtet
darüber, dass Baden-Württemberg als einziges Bundesland in diesem
Jahr 700 missbrauchte Jesidinnen aufnimmt. Die Frauen werden zurzeit
in kleinen Gruppen aus dem Nordirak evakuiert und sollen in
Baden-Württemberg traumatherapeutisch betreut werden.

Martin Durm war viele Jahre ARD-Korrespondent im arabischen Raum.
Seit 2011 arbeitet er bei SWR2 als Moderator und Redakteur für „SWR2
Forum“ und „SWR2 Kontext“. Im Augenmerk seiner Berichte liegen die
politischen Umbrüche im Nahen Osten. Er wurde mehrfach ausgezeichnet,
u. a. 1996 mit dem Robert-Geisendörfer-Preis und 2012 mit dem
Deutschen Radiopreis. Im März 2015 erhielt er den „Liberty Award“ für
seine authentischen Berichterstattungen aus Krisengebieten.

Donnerstag, 14. Mai, 15.05 Uhr und 22.03 Uhr „SWR2 Wissen: Die
Gejagten. Der Überlebenskampf der Jesiden“ Feature von Martin Durm

Pressefotos von Martin Durm auf ARD-foto.de Pressekontakt: Oliver
Kopitzke, Telefon: 07221 929-23854, oliver.kopitzke@swr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de