Thüringische Landeszeitung: Chinas Zitterpartie – Exporteure müssen Lage neu bewerten / Leitartikel von Florian Girwert zu Chinas Wachstumsproblemen und den Börsenreaktionen

Abgelegt unter: Allgemein |





So schnell kann es manchmal gehen – innerhalb von
zwei Tagen hatte mancher Börsen-Experte Angst, dass der Dax sich im
freien Fall nach unten befindet. Am Dienstag hat er, beflügelt von
einer chinesischen Zinssenkung, bereits wieder den Horizont der
10 000 Punkte durchbrochen. Wohl dem, der mit stahlseilendicken
Nerven sein Geld an der Börse verdienen muss.

Bei genauem Blick nach China zeigt sich aber mittelfristig vor
allem Eines: Die Zeiten, in denen man als deutsches Unternehmen den
Markt in China routiniert mit einem Zuwachs von fast zehn Prozent pro
Jahr in der eigenen Bilanz einplanen konnte, sind vorbei. Obwohl die
Wirtschaft sich auch weiterhin in atemberaubenden Tempo entwickeln
wird, ist irgendwann der Punkt erreicht, an dem reiche Chinesen kein
zweites deutsches Auto mehr brauchen und die Unternehmen vor Ort
wichtige Industriegüter selbst herstellen kann. Gut dran ist nun, wer
nicht nur auf immer mehr Absatz im Reich der Mitte gebaut hat.
Riskant wird es da für Firmen wie Volkswagen, die längst gewaltige
Anteile ihres Umsatzes in Fernost erwirtschaften – sie haben in China
auch mehr zu verlieren als andere. Doch alle werden akzeptieren
müssen, dass es in China nicht ewig in hohem Tempo aufwärts geht –
und wenn, dann profitieren nicht mehr zuvorderst Firmen aus dem
Ausland. Die müssen andere Märkte suchen. Vielleicht müssen sie auch
erkennen, dass Wachstum im Ausmaß der jüngeren Vergangenheit nicht
mehr möglich ist – sondern dass man sich in Zukunft wieder stärker
untereinander Marktanteile abluchsen muss.

Zeigen wird sich zudem, ob die Realwirtschaft von den Turbulenzen
an der Börse mitgerissen wird. Zwar mag der heftige Einbruch in China
nicht von Dauer gewesen sein – Anleger und Unternehmen im deutschen
Export-Paradies hat er trotzdem zittern lassen.

Pressekontakt:
Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de