Umfrage: Mehrheit glaubt an Solidarität in Deutschland

Abgelegt unter: Umfrage |






 

Hamburg, 04.11.2015. Über zwei Drittel aller Menschen, die in Deutschland leben, halten das solidarische Miteinander im Land für eher stark oder sogar sehr stark ausgeprägt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Deutschen Fernsehlotterie. Die Fernsehlotterie ließ zum Start ihrer neuen Online-Plattform über das Meinungsforschungsinstitut forsa 1.002 Bürger zu Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft und gegenseitiger Unterstützung in der deutschen Gesellschaft befragen.

„Dass es in unserem Land ein starkes Bewusstsein für ein solidarisches Miteinander gibt, deckt sich mit dem, was wir in unseren Förderprojekten immer wieder erleben“, sagt Christian Kipper, Geschäftsführer der Fernsehlotterie. „Mit unserer neuen Online-Plattform du-bist-ein-gewinn.de bieten wir Einblicke in die Arbeit engagierter Menschen und erzählen die konkreten Geschichten, die hinter den Zahlen der Umfrage stehen. Mittelfristig möchten wir damit zudem eine Diskussion darüber anstoßen, wie Hilfsbereitschaft möglich ist. Auch wollen wir Initiatoren anderer Projekte Mut machen, sich bei uns um eine Förderung zu bewerben.“ Interessierte finden dafür auf der Plattform Tipps.

„In Zeiten gesellschaftlicher Herausforderungen hat sich stets gezeigt, wie groß die Solidarität unserer Gesellschaft ist“, so Lutz Marmor, Intendant des NDR und ARD-Vorsitzender. „Es freut mich sehr, dass die Deutsche Fernsehlotterie, die ihre Heimat traditionell im Programm der ARD hat, auch aktuelle Themen aufgreift und unterstützt. Besonders danke ich den Mitspielern der Fernsehlotterie, ohne deren Einsatz diese Hilfe gar nicht möglich wäre.“

Die ganze Vielfalt der Solidarität
Die Porträts auf du-bist-ein-gewinn.de zeigen die ganze Vielfalt des sozialen Engagements: Ein Dorfcoach in Mecklenburg-Vorpommern lässt sich hier bei seiner Arbeit begleiten. Ein anderer Text stellt den Kölner Verein „Zurück in die Zukunft“ vor, der Jugendlichen mit ausländischen Wurzeln Beratung, Sprach- und Bildungskurse bietet. Ein weiterer Beitrag handelt von einer Fahrradwerkstatt in Rosenheim, die Räder für Flüchtlinge fit macht. Auch durch Fotoaufnahmen werden die Projekte anschaulich vermittelt. Einen Teil hat die Deutsche Fernsehlotterie bereits gefördert. Dabei geht es um Menschen, die Hilfe möglich machen – und die damit ein wertvoller Gewinn für die Gesellschaft sind.

Diskussion über das solidarische Miteinander fördern
Die Plattform hat aber nicht allein zum Ziel, zu beschreiben, was Solidarität im Alltag von Menschen bedeutet. Sie soll darüber hinaus Ort der Diskussion über das solidarische Miteinander werden und liefert entsprechende Denkanstöße. „Muss Hilfe geholfen werden?“ heißt es etwa in einer der acht Fragen, die zum Start in Anzeigen und auf Plakaten bundesweit auf die Plattform verweisen und dort beantwortet werden können. Denn die Vorstellungen von Solidarität sind in Deutschland durchaus vielfältig – das soll die Plattform abbilden, und das zeigt sich ebenfalls in der forsa-Umfrage: Immerhin 27 Prozent der Befragten glauben, die Solidarität in Deutschland habe in den vergangenen Jahren eher abgenommen – in Ostdeutschland sogar 36 Prozent.

Fernsehlotterie stellt zusätzliche Mittel für Flüchtlingsprojekte bereit
Die Plattform startet in einer Zeit, in der die Menschen im Land in ihrer Solidarität für Flüchtlinge besonders gefragt sind. Um das Engagement der vielen zu unterstützen, die sich schon einsetzen, hat die Deutsche Fernsehlotterie aktuell zusätzliche Fördermittel bereitgestellt, mit denen Projekte zur Versorgung und Integration von Flüchtlingen finanziert werden sollen. Akute Hilfe ist gefragt, zugleich dürfen aber auch die nicht zu kurz kommen, die neben den Flüchtlingen weiterhin auf Hilfe angewiesen sind. Deshalb sind zusätzliche Mittel notwendig. Die Fernsehlotterie reagiert damit auf aktuelle gesellschaftliche Her-ausforderungen – so wie zuletzt bei der Flutkatastrophe 2013 – und ermöglicht unbürokratische Hilfe. Die bisherige Förderung der Fernsehlotterie bleibt davon unberührt.

Ein Gewinn für alle, die Hilfe benötigen
Im kommenden Jahr wird die Deutsche Fernsehlotterie ihr sechzigjähriges Be-stehen feiern. Seit ihrer Gründung hilft die Soziallotterie dort, wo in Deutsch-land Hilfe nötig ist. Kamen die Erlöse anfangs vor allem Kindern und Senioren zugute, hat die Fernsehlotterie sich seitdem immer wieder den gesellschaftlichen Bedürfnissen angepasst und ihr Förderspektrum erweitert. Heute unter-stützt sie Kinder, Jugendliche, Familien, Senioren, Migranten, Suchtabhängige, kranke und bedürftige Menschen in ganz Deutschland. Die Fernsehlotterie sieht es als ihre Aufgabe, das solidarische Miteinander im Land zu stärken. Über ein Drittel der Loseinnahmen fließt bundesweit in gemeinnützige Projekte, ein weiteres Drittel wird als Gewinn an die Mitspieler ausgeschüttet. „Viele Menschen haben mit ihrem Los der Deutschen Fernsehlotterie bereits in die Hilfe anderer investiert. Mit ‚Du bist ein Gewinn’ danken wir sowohl allen Loskäufern als auch denen, die sich in diesem Land für andere Menschen einsetzen“, sagt Christian Kipper.

Weitere Informationen:
www.fernsehlotterie.de
www.du-bist-ein-gewinn.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de