VAE-Ministerin: Bildung und Erziehung sind Waffen im Kampf gegen den Terrorismus

Abgelegt unter: Außenhandel |





Die Entwicklungsministerin der Vereinigten Arabischen
Emirate (VAE), Sheikha Lubna al-Qasimi, hat eine Kraftanstrengung der
internationalen Staatengemeinschaft gefordert, um dem Terrorismus
entschieden entgegenzutreten. „Extremismus und Terrorismus existieren
nur deshalb, weil es irgendwo Menschen gibt, die die Religion für
ihre politischen Ziele missbrauchen und damit Menschen manipulieren.
Letztere sind verwundbar, weil sie nicht genügend gebildet sind“,
erklärte die Ministerin im Fernsehsender phoenix. Nötig seien
weltweit verstärkte Investitionen im Bereich der Entwicklungshilfe,
aber auch die Unterrichtung über den Kern von Menschenrechten sowie
die Förderung von Bildung und Erziehung. Sheikha Lubna machte
deutlich, dass sich ihr Land rigoros gegen jede Form von Terrorismus
wende. „Für uns gibt es in diesem Punkt null Toleranz“, so die
Ministerin.

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de