Vektoria Award 2016 – Jetzt bewerben für SchülerInnen- Kreativwettbewerb und zeigen, wo Mathe die Umwelt verständlicher macht! (AUDIO)

Abgelegt unter: Soziales |





Anmoderationsvorschlag:

Kaum ein Thema beschäftigt Wissenschaftler heute so sehr wie die
Umwelt: alternative Energien, weltweite Wasserreserven, globaler
Klimawandel sind hier die Stichworte. Um „Mutter Natur“ besser zu
verstehen und darzustellen, braucht man allerdings gute
Mathekenntnisse in Statistik, Analysis und
Wahrscheinlichkeitsrechnung. Was Schülerinnen und Schüler da schon
alles gelernt haben, können sie jetzt beim 11. Vektoria Award zeigen.
Oliver Heinze hat alle Infos dazu.

Sprecher: „Die Umwelt – eine Welt voller Mathematik“. So lautet
das Motto der 11. Auflage des Vektoria Awards. Dazu Sandra Tauer von
CASIO:

O-Ton 1 (Sandra Tauer, 0:27 Min.): „Kaum ein Thema beschäftigt ja
heute Wissenschaftler so sehr wie das Thema –Umwelt–. Ob das nun
alternative Energiequellen sind, weltweite Wasserreserven oder der
globale Klimawandel – Bionik kann auch ein Thema sein, das ist ja das
Übertragen von Phänomenen aus der Natur auf die Technik. Und
Schülerinnen und Schüler sind eben aufgefordert, dieses Mal in einer
Präsentation zu zeigen, wo Mathe die Umwelt für sie verständlicher
macht. Das kann sein auf Papier, zum Beispiel auf einem Flipchart,
aber auch digital.“

Sprecher: Mitmachen können alle Schülerinnen und Schüler der 5.
bis 13. Klasse – alleine, zusammen mit Freunden oder der ganze
Klasse.

O-Ton 2 (Sandra Tauer, 0:23 Min.): „Für alle, denen noch ´ne
zündende Idee fehlt, haben wir unter www.casio-vektoria-award.de ganz
viele Beispiele und Inspirationen zusammengestellt, die man sich
wirklich mal anschauen kann, um so ein bisschen tiefer in das Thema
einzusteigen. Also klickt Euch da mal rein. Das ist wirklich super
übersichtlich und anschaulich zusammengestellt. Und wenn Ihr Lust
habt, dabei zu sein: Immer her mit den Beiträgen!“

Sprecher: Einsendeschluss ist der 13. März, danach schaut sich
eine hochkarätig besetzte Jury alles an und wählt insgesamt drei
Gewinner aus. Mitmachen lohnt sich übrigens, denn…

O-Ton 3 (Sandra Tauer, 0:32 Min.): „Es gibt Geldpreise zu gewinnen
im Gesamtwert von 3.000 Euro: 1.500 Euro bekommt der Gewinner der
Goldenen Vektoria, 1.000 Euro erhält der Gewinner der Silbernen
Vektoria und 500 bekommt derjenige mit der Bronzenen. Zudem gibt´s
die Chance auf den Publikumspreis: Denn neben der Jury bestimmt auch
das Publikum seinen eigenen Favoriten über die Webseite. Also
aktiviert Eure Fangemeinde, bringt sie auf die Seite und natürlich
dazu, für Euren Beitrag zu voten! Derjenige, der den Publikumspreis
gewinnt, räumt noch mal eine Outdoor-Uhr mit integriertem Kompass
ab.“

Abmoderationsvorschlag:

Alle Infos zum Nachlesen und das Teilnahmeformular zum Download
gibt–s im Internet unter www.casio-vektoria-award.de. Ich drücke auf
jeden Fall allen die Daumen, die sich jetzt bewerben: toi, toi, toi!

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
Agentur index
Anselm Brinker
vektoria@index.de
Tel.: 030/39088147

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de