Versicherungstipp: Die Hausratversicherung – Wann und wofür sie zahlt

Abgelegt unter: Umfrage |





– Laut einer forsa-Umfrage geben die Deutschen für hochwertige
Möbel, Küchengeräte und Unterhaltungselektronik auch gerne etwas
mehr aus.
– Entsprechend hoch können die Schäden sein, wenn es in den
eigenen vier Wänden zu einem Brand oder Einbruch kommt.
– Versicherungsexperte Bernd Kaiser von CosmosDirekt gibt Tipps,
worauf es bei der Hausratpolice ankommt.

Ob Einbruch, Wasserschaden oder Brand: Selbst die größte Vorsicht
schützt nicht immer vor dem Ernstfall. Mit einer Hausratversicherung
können sich Mieter und Hausbesitzer zumindest gegen die finanziellen
Folgen absichern. Welche Schäden die Versicherung abdeckt und wie
Smart-Home-Technologie für mehr Sicherheit sorgen kann, erklärt
Versicherungsexperte Bernd Kaiser von CosmosDirekt.

Möbel, Fernseher oder Computer: Welche Gegenstände sind geschützt

In puncto Wohnen legen die Deutschen Wert auf Qualität. Laut einer
forsa-Umfrage von CosmosDirekt geben 58 Prozent der Befragten auch
gern mal etwas mehr für qualitativ hochwertige Küchengeräte aus.(1)
56 Prozent legen Wert auf hochwertige Möbel und 53 Prozent auf
Qualität bei der Unterhaltungselektronik. Umso ärgerlicher, wenn
wertvolle Gegenstände gestohlen werden oder durch anderweitige
Ereignisse Schaden nehmen. Eine Hausratpolice kann zumindest die
finanziellen Folgen abdecken. Versichert sind in der Regel alle
Gegenstände, die in einem Haushalt entweder zur Einrichtung, zum
Gebrauch oder Verbrauch dienen. Hierzu zählen beispielsweise
Computer, Fernseher, HiFi, Möbel, Teppiche, Küchengeräte und vieles
mehr. „Verbraucher sollten darauf achten, dass ein
Unterversicherungsverzicht vereinbart ist“, sagt Bernd Kaiser.

Mit moderner Technik kann die Sicherheit erhöht werden

Innovative Technologien können die Sicherheit in Haus und Wohnung
erhöhen. Registrieren etwa vernetzte Rauchmelder ein Feuer, erhalten
Nutzer per SMS oder E-Mail eine sofortige Benachrichtigung, somit
kann für schnelle Hilfe gesorgt werden. Auch gegen Einbrüche kann
moderne Technik helfen: Registrieren vernetzte Kontaktsensoren an
Türen und Fenstern bei Abwesenheit eine Bewegung, senden sie eine
Nachricht an den Besitzer. Auch die Innen- oder Außenbeleuchtung kann
von unterwegs gesteuert werden. Um die Sicherheit in den eigenen vier
Wänden zu erhöhen, erhalten CosmosDirekt-Kunden bei Abschluss einer
Hausratversicherung mit Comfort-Schutz ein kostenloses
Home-Control-Starter-Paket von Devolo oder 50 Prozent Preisnachlass
auf den intelligenten Rauch- und Kohlenmonoxid-Melder „Nest Protect“.

(1) Bevölkerungsrepräsentative Umfrage „Smartes Wohnen“ des
Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Im
Oktober 2016 wurden in Deutschland 1.000 Männer und Frauen ab 18
Jahren befragt.

Bei Übernahme des Originaltextes im Web bitten wir um
Quellenangabe: www.cosmosdirekt.de/versicherungstipp-hausrat  

Informationen rund um CosmosDirekt gibt es im Internet
unter: www.cosmosdirekt.de

Pressekontakt:
Ihre Ansprechpartner
  
Stefan Göbel
Leiter Externe Kommunikation
Generali Deutschland AG
Telefon: 089 5121-6100
E-Mail: stefan.goebel@generali.com
 
Sabine Gemballa
Externe Kommunikation CosmosDirekt
Generali Deutschland AG
Telefon: 0681 966-7560
E-Mail: sabine.gemballa@generali.com

Original-Content von: CosmosDirekt, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de