Vom Spitzensport lernen – Führungskräfteseminar an der ISM ACADEMY

Abgelegt unter: Arbeit |





Erfolg oder Misserfolg ist eine Frage der
Psychologie, im Spitzensport genauso wie im Unternehmen. Denn
Höchstleistungen erfordern neben Talent und Fleiß vor allem mentale
Stärke. Mentalcoaches helfen dabei, Methoden, die im Sport längst
angekommen sind, auf die unternehmerische Praxis zu übertragen. An
der ISM ACADEMY bietet Experte Andreas Prause Seminare an, in denen
Führungskräfte lernen sollen, ihr volles Leistungspotenzial
auszuschöpfen.

Profifußballer für die Champions League fit zu machen oder
Athleten auf die Olympischen Spiele vorzubereiten – Andreas Prause
unterstützt seit über 18 Jahren Hochleistungssportler dabei, ihr
Potenzial auszuschöpfen und Spitzenleistung zu erzielen. Als
Mentalcoach von Sportlern und Führungskräften verfügt er über einen
großen Erfahrungsschatz sowohl in der Sport- als auch in der
Unternehmenswelt. „Für Führungskräfte und Spitzensportler geht es
letztlich um Resultate. Doch um langfristig erfolgreich zu sein,
benötige ich die richtige Einstellung zu mir, meinen Kollegen und
meinem Team“, erklärt er. „Für Spitzensportler ist es
selbstverständlich ausreichend, sich zu regenerieren, um
Spitzenleistungen zu erzielen. Bei vielen Führungskräften habe ich
den Eindruck, dass sie permanent unter Druck stehen und einen
400m-Lauf nach dem anderen laufen. Das ist langfristig nicht gesund
und so kann man auch keine Höchstleistungen erzielen.“

Was Spitzensportler in der Regel von Führungskräften
unterscheidet, ist zudem der Umgang mit Niederlagen und
Selbstzweifeln. Die meisten haben gelernt, damit effizient umzugehen
und sie als Chance und Antrieb zu sehen. In ihrem Arbeitsalltag
kennen Manager auch das Gefühl, die Erwartungen nicht zu erfüllen.
Anerkennung und Vertrauen fehlen, was dazu führt, dass die Motivation
sinkt. Diese Zustände sind für Führungskräfte energie- und
zeitraubend. „Eine offene Fehlerkultur zu implementieren, birgt
riesiges Potenzial“, so Andreas Prause.

An der ISM ACADEMY lehrt Andreas Prause im Seminar „Führungskräfte
lernen vom Spitzensport“, wie Manager mit genau diesen Niederlagen,
Enttäuschungen und Versagensängsten konstruktiv umgehen. Dabei werden
aufschlussreiche Parallelen zwischen Profisportlern und dem
Manager-Alltag im Unternehmen gezogen. Das nächste ganztägige
Führungskräfteseminar mit Andreas Prause findet am 15. September 2015
im Ringhotel Drees in Dortmund statt. Ausführliche Informationen zur
ISM ACADEMY unter www.ism-academy.de.

Hintergrund:

Die ISM ACADEMY GmbH versteht sich als Partner der Unternehmen in
allen Fragen der Aus- und Weiterbildung und bietet Firmenkunden ein
umfangreiches offenes Angebot an Qualifizierungsthemen ebenso wie
Inhouse-Lösungen für einzelne Unternehmen im Bereich der
Führungskräfte- und Mitarbeiterentwicklung. Ein Team von über 200
erfahrenen Trainern und Dozenten vermittelt fundiertes Wissen und
sichert den Transfer der Inhalte in die berufliche Praxis der
Schulungsteilnehmer.

Pressekontakt:
Daniel Lichtenstein
Leiter Marketing & Communications
ISM International School of Management GmbH
Otto-Hahn-Str. 19
44227 Dortmund
Tel.: 0231.975139-31
Fax: 0231.975139-39
E-Mail: daniel.lichtenstein@ism.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de