Vortrag / “ Kunst – Schnittstelle Architektur“ / Christian Helwing (Riga)

Abgelegt unter: Allgemein |





.
16. Juni 2016 um 19 Uhr 
in der Stadtgalerie Kiel
Andreas-Gayk-Straße 31, Kiel.
Eintritt frei!
Atmosphärische Umdeutung und Veränderung der vorhandenen Architektur ist Thema der Arbeiten von Christian Helwing. Bestehende historische und soziale Schichten des Raumes werden von ihm untersucht.
Seine Arbeiten lassen sich mit den einfachen Begriffen ? Körper, Bewegung und Raum ? beschreiben. Den Betrachtern gibt er eine besondere Rolle, die über die bloße Betrachtung seiner Kunst hinausgeht. Es geht ihm auch um das bewusste, und körperliche Erleben im Raum und die gedankliche Revision des Erlebten. ?In meinen Arbeiten werden Formen von intuitiver und reflektierter Wahrnehmung möglich, die sich nicht hierarchisch gegenüber stehen, sondern sich miteinander verschränken. Die Betrachter werden zu Hauptpersonen innerhalb meiner Kunst?, so Christian Helwing.
Helwing ist den Kieler Bürgerinnen und Bürgern durch sein Raumprojekt ?Roter Teppich? im Eingangsbereich der Stadtgalerie Kiel aus 2013 bekannt.
Er studierte Bildende Kunst / Plastik in Hannover, Hiroshima und Bremen. 2010 als Artist in Residence in New York, arbeitete bis 2013 als Szenograph fu?r den Riga Art Space. Seine Kunst bewegt sich an der Schnittstelle von Kunst, Architektur und der Ausstellung als Medium. Wichtigste Projekte / Einzelausstellungen: 2016 St. Salvator Kirche, Prag; 2015 Gerhard-Marcks-Haus, Bremen; 2014 The House of Art, Budweis; 2014 National Museum of Art, Riga; 2013 Stadtgalerie Kiel; 2011 Pilot Projekt fu?r Kunst, Du?sseldorf; 2010 Kunstverein Hannover; 2009 Kunstverein Ruhr, Essen; 2007 Kunstverein Bremerhaven.
Mit der Vortragsreihe ?BLOW UP – Über den möglichen Beitrag der Kunst zum Öffentlichen Raum?, werden Künstlerinnen und Künstler mit realisierten Arbeiten aus den letzten Jahren und/oder Wettbewerbserfolgen vorgestellt, die für die Diskussion in der BRD um zeitgenössische Konzepte für den Arbeitsbereich ?Kunst im öffentlichen Raum? eine besondere Bedeutung haben. Damit sollen Anstöße und Anregungen für den öffentlichen Diskurs in Kiel bzw. Schleswig-Holstein gegeben werden. Die Vortragsreihe startete im Sommer 2010. Sie wird moderiert von Arnold Dreyblatt, Christiane Kruse (Muthesius Kunsthochschule) und Wolfgang Zeigerer (Stadtgalerie Kiel). Muthesius Kunsthochschule und Stadtgalerie Kiel setzen hiermit eine Diskussion in Gang, die an aktuellen Erfahrungen vor allem in Europa anknüpft und neue Wege zur Wahrnehmung und Nutzung des öffentlichen Raums aufzeigt. Die Reihe stellt die mediale, räumliche, kulturelle und soziale Komplexität von Künsten im öffentlichen Raum vor. Diese umfassen Eingriffe und Gestaltungen von Orten, Plätzen und Räumen, theatrale Inszenierungen, Sprach-Räume, Choreografien mit Stadt- und Landbewohnern, soziale und ökologische Projekte sowie sensuelle Anthropologie.
Die Reihe wird fortgesetzt.
Infos:
www.christianhelwing.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de