Wachstum erfordert globale Firmenkultur

Abgelegt unter: Arbeit |





Führungskulturen unterscheiden sich von Land zu
Land. Damit global tätige Unternehmen trotzdem erfolgreich wachsen
könnten, müssten die Unterschiede bewusst und Überlappungen
ausgemacht werden, so Uwe Göthert. „Man braucht eine globale
Firmenkultur mit lokalen Adaptionen“, sagt der Deutschland-Chef von
Dale Carnegie Training. Die weltweit größte Trainings-Organisation
ist in über 90 Ländern aktiv.

Als Beispiel nennt Göthert ein Unternehmen mit Headquarter in
Deutschland und indischer Länder-Gesellschaft. „Da fallen sofort die
Divergenzen ins Auge. Hierzulande hat sich der Führungsstil längst
gewandelt, muss ein Manager ein Netzwerker sowie kommunikativ und
sozial kompetent sein.“ Transparenz, Glaubwürdigkeit, Menschlichkeit
und Empathie spielten eine ebenso große Rolle wie Zielorientierung.
In Indien dagegen herrschen laut Göthert eine hierarchische Struktur
sowie eine Anweisungs- und Befehlskultur vor. Offene Kommunikation
sei oft Fehlanzeige, dafür werde Unvollkommenheit eher akzeptiert.

„Solche Unterschiede hemmen, weil sie zu Reibungsverlusten
führen“, betont Göthert. Um möglichst alle Ressourcen zu bündeln und
die Entwicklung auf ein Ziel zu fokussieren, geht Dale Carnegie
Training in zwei Schritten vor. Zunächst einmal wird das Problem
verschiedener Führungskulturen bewusst gemacht und anschließend sucht
man nach den Überschneidungen, also dem „common ground“. Göthert:
„Wir können die Kulturen vor Ort nicht ändern, aber eine Firmenkultur
implementieren, die globale Standardisierung mit lokalen Adaptionen
verbindet.“

Der große Vorteil von Dale Carnegie Training: Die Trainer der
Länder-Repräsentanzen sind Einheimische. „Die genießen das Vertrauen
der Unternehmen vor Ort und werden von deren Mitarbeitern
akzeptiert“, erläutert Göthert. Nur derjenige, der in der Kultur des
jeweiligen Landes aufgewachsen sei, bekomme relevante Informationen.
Die aber seien die Grundlage für eine Erfolg versprechende
Entwicklung der Führungskräfte. Und Erfolg definiert Göthert so: „Es
gilt, das global agierende Unternehmen so aufzustellen, dass
gemeinsam gehandelt wird.“

Pressekontakt:
Uwe Göthert
Geschäftsführer

Dale Carnegie Training®
DCD Training GmbH
Stefan-George-Ring 24
D-81929 München
Telefon +49 (0)89 23 88 99-0
Fax +49 (0)89 23 88 99-11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de