WAZ: Beides ist nötig: Theorie und Praxis – Kommentar von Christopher Onkelbach zur Ausbildungssituation

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Vor zwei Jahren löste eine simple Statistik eine
große Debatte aus: Zum ersten Mal gab es mehr Studienanfänger als
neue Auszubildende. Die Meinungen dazu gingen weit auseinander:
Während die einen Fortschritte bei der im europäischen Vergleich
schwachen Studierendenquote bejubelten, schimpften andere über den
„Akademisierungswahn“, der nicht nur die Zukunft des
Industriestandorts, sondern zugleich die „deutsche Bildungstradition“
bedrohe.

Dieser Streit aber führt nicht weiter. Sinnvoller ist es, auf die
Entwicklung intelligent zu reagieren. Niemand kann den jungen
Menschen vorschreiben, welchen Weg sie nach der Schule einschlagen
sollen. Doch man kann ihnen Chancen aufzeigen. Berufsbildung und
Hochschulstudium sollten daher nicht länger als Gegensätze, als
unüberbrückbare Alternativen dargestellt werden, sondern als sich
ergänzende Möglichkeiten.

Denn auch in vielen Bereichen der Arbeitswelt sind zunehmend
theoretisches Wissen und praktische Kenntnisse nötig. Eine bessere
Berufsorientierung in der Schule sowie neue Modelle einer Verknüpfung
von Studium und Ausbildung sind daher gefragt.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de