WAZ: Bundestagspräsident Lammert drängt das Ruhrgebiet zu mehr Einigkeit

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) möchte,
dass die Bürger im Ruhrgebiet künftig direkt Abgeordnete in das
Ruhrparlament wählen dürfen. „Der Regionalverband Ruhr (RVR) braucht
mehr Kompetenzen, und auf dieser Basis muss das Ruhrparlament direkt
gewählt werden“, sagte Lammert der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung
(WAZ). Außerdem müssten die Kommunen und das Land NRW das Ruhrgebiet
finanziell in die Lage versetzen, „über Prioritäten für die Region
selbst zu entscheiden und solche Projekte selbst umsetzen zu können“.

Der Region fehlt laut Lammert der Wille zur Zusammenarbeit: „Seit
vielen Jahren gibt es die Einsicht, man könnte in dieser Region
gemeinsam vieles besser machen. Aber das wird noch immer zu selten in
die Tat umgesetzt. Im Rahmen der Kulturhauptstadt hatte sich das
Revier als Region präsentiert. Aber mit dieser Zusammenarbeit war es
danach schnell wieder vorbei“.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de