WAZ: Das Land ist endlich wachsam. Kommentar von Dietmar Seher

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Die rechte Szene weckt Erinnerungen. Sie spricht von
ihren „Gefangenen“. Von „denen drinnen“ und von „denen draußen“. Sie
versucht, Gefangenenhilfe zu organisieren. Kennen wir das nicht? 1977
schlug die Rote Armee Fraktion RAF ähnliche Töne an. Baader und
Meinhof haben von „Knästen“ geredet. Die Rechten sagen: Kerker.
Braune Umtriebe und die Mordserie des „Nationalsozialistischen
Untergrunds“ beunruhigen die Politik des Jahres 2013 – fast so, wie
es die roten Terroristen in den 70er-Jahren taten. Die Motive für die
Gewalt, die Herkunft der Opfer waren und sind unterschiedlich. Das
Ziel aber war und ist vergleichbar: Staat und Gesellschaft zu
verunsichern. Deshalb ist es gut, wenn die Sicherheitsbehörden
endlich genau hinschauen. Wie ausgeprägt die braunen Netzwerke sind,
mag sicher dahingestellt sein. Aber Deutschland ist wachsam geworden.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de