WAZ: Der blecherne Kindergarten – Kommentar von Thomas Mader zu Container-Kitas

Abgelegt unter: Allgemein |





Wer gibt sein Kind schon gern in eine
Container-Kita? Natürlich sind keine Übersee-Container gemeint,
„moderne Modulbauten“ will Essen aufstellen, um eine Notlage zu
meistern. So manche Schulklasse musste schon in solche Kisten
ausweichen, weil ihr Gebäude marode war. Eine ganze Fachhochschule
hat Mülheim aus Containern errichtet. Und doch bleiben sie ein enges,
blechernes Provisorium, das man Kindern nicht zumuten mag. Ein Symbol
für Mangel.

Es wäre nun leicht, von Essen innovativere Lösungen zu fordern.
Aber geschimpft wurde vor zwei Jahren auch über Duisburg, das als
erste Stadt ein Zeltlager für Flüchtlinge errichtete. Standards sind
immer auch eine Frage der Umstände. Ein modernes Modul, das die
Kinder sich aneignen können, ist wahrscheinlich besser als so mancher
umgemodelte Mehrzweckraum.

Nicht die Flüchtlinge sind übrigens der Hauptgrund für die
vorübergehende Kita-Knappheit – es wird ja schon gebaut. Der Zuzug
aus Südeuropa fällt deutlich stärker ins Gewicht. Und die Demografen
haben schlicht geirrt: Die Deutschen bekommen mehr Kinder als
vorhergesagt. Und das ist doch eigentlich eine erfreuliche Nachricht.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de