WAZ: Drang zur Perfektion – Kommentar von Birgitta Stauber-Klein

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Ausbildung, Berufserfahrung, eine langjährige feste
Partnerschaft, sicherer Job: Wer sich für ein Kind entscheidet, will
heutzutage oft nahezu perfekte Voraussetzungen schaffen für ein
krisenfreies Familienleben. Dabei wird auch einkalkuliert, dass es
lange dauern kann, bis Wunsch und Wirklichkeit deckungsgleich
übereinstimmen – womöglich länger als es die Biologie erlaubt. Nun
ist es also mit moderner Reproduktionsmedizin möglich, diese
Planungswut auf die Spitze zu treiben und die Biologie zu überlisten.
Ohne die Praxis grundsätzlich zu verteufeln – schließlich ist sie
medizinisch betrachtet ein großer Fortschritt: Der Trend zur total
geplanten Schwangerschaft samt tiefgefrorenen Eizellen und
künstlicher Befruchtung zeigt, dass Lebensplanung häufig mehr mit
Buchhaltung zu tun hat als mit Spontaneität, Bauchgefühl oder Zufall.
Nach Lebensfreude klingt das jedenfalls nicht.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de