WAZ: Eine Frage der Gerechtigkeit – Kommentar von Michael Kohlstadt

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Ob Müllgebühren, Kita-Kosten, Hebesätze für die
Grundsteuer oder auch die Hundesteuer: Die von Stadt zu Stadt teils
erheblichen Differenzen in der kommunalen Gebühren- und
Abgabengestaltung gehören zu den großen Ärgernissen im urbanen
Selbstverständnis vieler Menschen.

Wer hört, dass der Arbeitskollege aus der Nachbarstadt für die
gleiche Leistung deutlich weniger zur Kasse gebeten wird als man
selbst, der bekommt schnell Zweifel an der sonst viel gepriesenen
kommunalen Selbstverwaltung.

Das Problem dabei sind nicht einmal die Unterschiede selbst,
sondern deren Höhe. Warum die Müllabfuhr in der einen Stadt doppelt
so teuer ist wie in der anderen, mag manche Verwaltung wortreich
erklären können. Den Gerechtigkeitssinn der Bürger dürfte es trotzdem
verletzen.

Deshalb ist es gut, dass jetzt auch das Kartellamt ein Auge auf
die Abfallwirtschaft wirft.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de