WAZ: Eltern mit Realitätssinn – Kommentar von Julia Emmrich

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Drei Jahre Babypause. Dann Teilzeitjob plus Haushalt
plus Kinderbetreuung. So sieht das Lebensmodell der meisten Mütter
aus. Manch eine hat sich die Sache ursprünglich mal anders
vorgestellt. Partnerschaftlicher, weniger traditionell. Aber immerhin
vier von zehn Müttern wünschen sich ausdrücklich dieses Modell. Es
ist eine Horrorvision – für diejenigen, die für die Frauen ein
anderes Leben vorgesehen haben. Ein Leben, wie es die meisten Väter
führen. Ein Leben, das vom Beruf getaktet ist, im besten Fall
finanziell unabhängig macht und das Rentenkonto füllt. Doch was ist
mit den vielen Frauen, die sich das Teilzeit-Leben ausdrücklich
wünschen? Die wissen, dass nur wenige Familien mit kleinen Kindern
und Vollzeit arbeitenden Müttern entspannt funktionieren? Sind sie
naiv, weil sie Scheidung und Altersarmut nicht einkalkulieren? Sind
sie blauäugig, weil sie denken, dass die Karriere warten kann?
Sicher, sie gehen ein Risiko ein. Aber sie tun das nicht blind. Was
nach einem überkommenen Familienbild aussieht, ist heute oft schlicht
Realitätssinn. Und das ist auch in Ordnung.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de