WAZ: Geschichte ist, was wir daraus machen. Kommentar von Achim Beer

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Ein kluger Mann hat gesagt: Geschichte ist die
geistige Form, in der eine Kultur Rechenschaft über ihre
Vergangenheit ablegt. Das klingt kompliziert, aber es begründet in
einem Satz, warum die Schüler im Kaiserreich die Schlacht von Sedan
nacherzählen können mussten – und die von heute nicht mehr.
Geschichte ist nicht starr, jede Generation schreibt sie aufs Neue
und deutet sie um. Und wie dabei manche alte Kamelle in Vergessenheit
gerät, so werden ganz neue Episoden entdeckt, um die sich bis dahin
kein Historiker gekümmert hat. Es ist daher noch kein Grund zum
Verzweifeln, wenn Schüler heute nicht wissen, wer Napoleon war. Wenn
sie dafür etwas über die DDR lernen… Dass aber insgesamt immer
weniger Geschichte gelehrt wird, ist traurig und fällt auf uns alle
zurück. Denn mit Stundenplänen legt eine Kultur auch Rechenschaft ab
über sich selbst.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de