WAZ: Lernfähige Protestpartei. Kommentar von Tobias Blasius

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Wie es Protestparteien zu eigen ist, präsentiert
sich die Alternative für Deutschland (AfD) auch in NRW als das
unbeschriebene Blatt, auf dem man Denkzettel für die etablierten
Kräfte im Landtag kritzeln kann. Leiden an Euro und Europa, Sehnsucht
nach dem guten alten Familienbild, Ärger über teures Gutmenschentum,
Hoffnung auf mehr direkte Demokratie, Widerstand gegen Bürokratie und
Regulierungswut – die AfD macht Stimmung und sammelt Stimmen jenseits
des politischen Mainstreams. Sie zeigt sich dabei überraschend
lernfähig. Platte Parolen werden geduldet, rhetorische „Das wird man
wohl noch sagen dürfen“-Grenzgänge ebenfalls, allzu
deutsch-nationales Getrommel jedoch nicht. Die NRW-CDU des
großstädtisch-liberalen Armin Laschet und vor allem die sieche FDP
sollten die Anziehungskraft der AfD Richtung Wahl 2017 nicht
unterschätzen.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de