WAZ: Mehr Mathematik und Technik. Kommentar von Wilfried Goebels zum Lehrermangel

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Das Ausland beneidet uns um das duale
Ausbildungssystem in Betrieb und Berufskolleg. Der dauerhafte
Fehlbedarf an Lehrern in gewerblich-technischen Fächern aber
gefährdet den langfristigen Erfolg bei der Ausbildung qualifizierter
Fachkräfte. Was sind die Ursachen? Seit Jahren fällt an den Schulen
zu häufig der Unterricht in naturwissenschaftlichen Fächern aus. Wer
Interesse für Technik wecken will, muss damit aber in der Schule früh
anfangen. Ohne technische und mathematische Grundbildung wird ein
Fachstudium später zur unlösbaren Aufgabe. Damit beginnt der
Teufelskreis. Fehlen Technik-Studenten und Technik-Lehrer, leidet die
duale Ausbildung. Der Fachkräftemangel ist programmiert. Mathematik
und Naturwissenschaften müssen wieder einen höheren Stellenwert an
den sozialwissenschaftlich dominierten Schulen genießen. Zur Wahrheit
gehört: Der Kurswechsel an unseren Schulen hin zu mehr
Pflichtunterricht in technischen Fächern ist nicht von heute auf
morgen zu meistern, weil das Lehrpersonal fehlt. Ministerin Löhrmann
wäre gut beraten, vorübergehend Ausbilder aus der Wirtschaft als
„Hilfslehrer“ anzuwerben, um Lücken im Unterricht zu füllen.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de