WAZ: NRW-Justizminister Opfer von Online-Betrug

Abgelegt unter: Innenpolitik |





NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) ist
Opfer eines Identitätsdiebstahls im Internet geworden. Auf seinen
Namen und mit der Rechnungsadresse seiner früheren Essener
Anwaltskanzlei seien in den vergangenen Monaten Computer und
Autoreifen im Gesamtwert von mehr als 2000 Euro bestellt worden,
sagte Kutschaty der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ,
Freitagausgabe). Der Verbleib der Ware ist ungeklärt. Er habe Anzeige
gegen unbekannt erstattet, so der Minister.

„Ich kann nur jedem raten, in vergleichbaren Fällen sofort zur
Polizei zu gehen und sich von Mahnschreiben nicht unter Druck setzen
zu lassen“, sagte Kutschaty. Zuletzt war bereits CDU-Fraktionsvize
Josef Hovenjürgen Opfer von Identitätsdieben geworden. Mit dessen
persönlichen Daten waren zu einer fremden Adresse Goldbarren und
Sportartikel bestellt worden.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de