WAZ: Peinliche Abi-Panne. Kommentar von Gregor Boldt

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Es ist für alle das erste Mal. Für Schüler, Lehrer
und das Schulministerium. Der erste doppelte Abiturjahrgang stellt
die Beteiligten vor hohe Herausforderungen. 130000 Jungen und Mädchen
schreiben an insgesamt 827 Schulen im Land gleichzeitig an ihrer
Hochschulreife. Dass hier Fehler passieren können, ist menschlich.
Nun bieten 48 dieser Schulen Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt
Wirtschaft als Prüfungsfach an. Die Schüler von vier Gymnasien haben
nun das Pech, nicht die richtigen Klausuren gestellt bekommen zu
haben. Wer hat Schuld? Sicherlich auch die Schulen. Die Fachlehrer
hätten die Klausuren eher einsehen können. Den größten Anteil hat
jedoch das Schulministerium. Wenn es bereits am Dienstag wusste, dass
ein Download auf seiner Internetseite fehlerhaft war, warum hat es
die Schulen erst am Donnerstag informiert?

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de