WAZ: Rentenplus mit vielen Profiteuren – Kommentar von Frank Meßing zur Rentenerhöhung

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Beschlossen ist die sich abzeichnende saftige
Rentenerhöhung um deutlich mehr als vier Prozent noch nicht. Vieles
deutet aber darauf hin, dass die 20,5 Millionen Rentner in
Deutschland ab Mitte 2016 spürbar mehr Geld zur Verfügung haben
werden. Und das ist auch gut so. Nach etlichen Nullrunden und zum
Teil mageren Erhöhungen in den vergangenen Jahren können die Rentner
dann auch von steigenden Löhnen und der wachsenden Zahl
sozialversicherungspflichtig Beschäftigter profitieren.

Das absehbare Renten-Plus wird nicht nur das Gerechtigkeitsgefühl
der Älteren beflügeln. Es könnte auch wie ein Konjunkturprogramm
wirken. Viel vom zusätzlichen Geld wird die „Generation Silber“ in
den Konsum stecken. Und auch für Bezieher kleiner Renten wird der
finanzielle Spielraum etwas größer.

Profiteure werden aber auch die Parteien der Großen Koalition
sein, die bereits die Mütterrente und die Rente mit 63 auf den Weg
gebracht haben. Mit der größten Rentenerhöhung seit 20 Jahren können
CDU/CSU und SPD im aufziehenden Bundestagswahlkampf bestimmt prima
auf Stimmenfang gehen.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de