WAZ: Walter-Borjans verteidigt Ankauf von Daten-CD

Abgelegt unter: Innenpolitik |





NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD)
hat nach dem erneuten Ankauf einer Daten-CD dem Betrug mit
unrechtmäßigen Rückerstattungen von Kapitalertragsteuern den Kampf
angesagt. „Technische Lücken zu nutzen, um sich Steuern erstatten zu
lassen, die man überhaupt nicht bezahlt hat, ist die gemeinste Form
der Bereicherung zu Lasten der Allgemeinheit“, sagte Walter-Borjans
der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Montagausgabe).

Dabei hätten die Täter ihre Geschäfte durch komplizierte
Konstrukte systematisch verschleiert. „Die Steuerfahnder aus NRW
werden mit allen legalen Mitteln die Spuren zu Cum-Ex-Geschäften –
und dazu gehört auch ein Ankauf von Daten – konsequent verfolgen und
die Geschäfte als das entschleiern, was sie sind: krimineller
Betrug“, so Walter-Borjans weiter.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de