WAZ: Wiesehügel hilft Steinbrück. Kommentar von Miguel Sanches

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Politik ist Klaus Wiesehügel vertraut. Eine Zeit
lang saß der IG-Bau-Chef im Bundestag für die SPD. Ein Profi. Ein
Rechter, ein Linker? Darum geht es nicht. Er kämpft für Arbeitnehmer.
Das ist das Kernanliegen der SPD. Der Mann passt zur Partei. Passt er
auch zu Kanzlerkandidat Steinbrück? Die Frage wäre vor sechs Monaten
relevant gewesen. Inzwischen ist sie nachrangig. Der SPD geht es
mies. Ihre größte Gefahr: Resignation und mangelndes Zutrauen.
Wichtiger als neue Schichten zu gewinnen ist es, die Basis bei Laune
zu halten. Es ist wichtig, sich breit aufzustellen, Gewerkschafter
einzuspannen. Steinbrück braucht Wiesehügel. Mehr als umgekehrt.
Unter diesen Vorzeichen schadet es nicht, dass er Reformen wie die
Rente mit 67 abgelehnt hat. Die Basis tickt ähnlich. Der Mann hat
einen eigenen Kopf. Direkt ist er auch. Womöglich müssen wir das
Kompetenzteam umbenennen. In Klartext-Fraktion.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de