Weltstar auf Lach-Mission: Rolando Villazón besuchte als Clown Flüchtlinge (FOTO)

Abgelegt unter: Soziales |






 


So etwas erleben die Bewohner der Flüchtlingsnotunterkunft im
ehemaligen Flughafen Tempelhof auch nicht alle Tage: Der
internationale Star-Tenor Rolando Villazón kam am 17. Juni als Clown
„Dr. Rollo“ in die Hangars und trat gemeinsam mit Clowns des
gemeinnützigen Vereins ROTE NASEN Deutschland auf.

Mit buntem Kostüm, roter Nase, Jonglier-Kunst und lauten Trommeln
– so begeisterte der Opernsänger, der sonst eher für klassische Töne
bekannt ist. Die Rolle des Clowns ist Villazón nicht fremd. Bereits
als junger Mann ist er als solcher aufgetreten und seither der
Clownfigur treu geblieben. „Ich liebe es als Clown aufzutreten. Es
erfüllt mich mit großer Freude. Denn die Menschen haben nach einem
Clownbesuch – egal ob im Krankenhaus oder auch hier im
Flüchtlingsheim – einen anderen Blick auf die Welt. Mit diesem Moment
von Licht und Farbe, den die Clowns bringen, geht es den Menschen
besser und es fällt ihnen ein bisschen leichter, Schwierigkeiten zu
bewältigen“, so Villazón, der sich als offizieller Botschafter für
ROTE NASEN engagiert.

Aber nicht nur für die Hangar-Bewohner, sondern auch für den
künstlerischen Leiter von ROTE NASEN, Reinhard Horstkotte, war der
Clownbesuch mit „Dr. Rollo“ etwas Außergewöhnliches: „Rolando
Villazón ist ein wunderbarer Kollege, mit dem es einfach nur Spaß
macht, gemeinsam aufzutreten. Es ist toll, dass er den Clown in sich
immer bewahrt hat – das spüre nicht nur ich, sondern auch das
Publikum.“

Über ROTE NASEN

Der gemeinnützige Verein ROTE NASEN sieht seine Aufgabe darin,
leidende Menschen mit der Kraft des Humors zu stärken und ihnen in
schweren Zeiten Heiterkeit und neuen Mut zu schenken. ROTE NASEN e.V.
ist Partner der internationalen Organisation RED NOSES Clowndoctors
International, die in zehn Ländern tätig ist. In Deutschland ist ROTE
NASEN seit 2003 fester Bestandteil in vielen Gesundheitseinrichtungen
und Kliniken.

Pressekontakt:
Weitere Informationen über ROTE NASEN e.V.:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Sou-Yen Kim
Mail: sou-yen.kim@rotenasen.de
Tel.: 030 / 2000 763 – 16
www.rotenasen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de