Weser-Kurier:Öffentliche Hand könnte Science Center „Universum“ betreiben

Abgelegt unter: Allgemein |





Das Bremer Science Center „Universum“ soll nicht
nur erhalten, sondern auch von seiner Schuldenlast befreit und unter
Federführung der Stadt umgebaut und weitergeführt werden. Dazu ist
nach Informationen des WESER-KURIER in einem Senatsressort ein
Konzept erarbeitet worden. Es soll in Kürze dem Parlament vorgelegt
werden. Danach ist Bremen nicht nur bereit, den Betrieb des
„Universum“ zu übernehmen, es will das markante Gebäude mit der
„Wal“-Architekt mit erheblichen Investitionen auch für die Zukunft
fit machen. Mit deutlich mehr als 200000 Besuchern gehört das
Universum mit seiner Mischung aus Bildung und Unterhaltung zu den
stärksten touristischen Angeboten der Hansestadt. Erwartet worden
war, dass durchweg die 250000-Euro-Marke erreicht wird – das gelang
zuletzt nicht. Zur Begründung wurde unter anderem darauf verwiesen,
dass das Universum seit der Eröffnung im Jahr 2000 sein
„Alleinstellungsmerkmal“ verloren habe und es inzwischen andernorts
ähnliche Angebote gebe. Nach aktuellen Zahlen aber soll der Trend in
den ersten Monaten dieses Jahres wieder nach oben zeigen.

Pressekontakt:
Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de