Westdeutsche Zeitung: Petra Hinz tritt am 5. September aus der SPD aus

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Die umstrittene SPD-Bundestagsabgeordnete Petra
Hinz hat ihr Mandat zum 31. August niedergelegt. Bei einem Notar in
der Nähe der Klinik, in der sich die 54-Jährige derzeit behandeln
lässt. Das sagte die Politikerin der Westdeutschen Zeitung
(Dienstagausgabe). Der Antrag ist auf dem Postwege zum Berliner Büro
des Bundestagspräsidenten Norbert Lammert. Auch ihre SPD-Fraktion in
Berlin sowie der Essener Unterbezirk, für den Hinz seit 2005 im
Parlament sitzt, sind informiert. Den Austritt aus der SPD hat die
Essenerin für Freitag, 5. September, vorgesehen. Hinz sagte der
Westdeutschen Zeitung: „Ich brauche dringend Ruhe, habe alle
geforderten Konsequenzen gezogen. Es reicht.“

Pressekontakt:
Westdeutsche Zeitung
Annette Ludwig
stellv. Chefredakteurin
Telefon: 0211/8382-2371
annette.ludwig@wz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de