„ZDF.reportage: Arm. Ausgebeutet. Abgelehnt.“über das Schicksal der neuen Einwanderer vom Balkan

Abgelegt unter: Soziales |





Verstärkt kommen seit einiger Zeit Zuwanderer aus
Bulgarien und Rumänien nach Deutschland, darunter viele Roma. Sie
fliehen aus der Armut und landen oft in der Trostlosigkeit. In der
„ZDF.reportage: Arm. Ausgebeutet. Abgelehnt.“, die am Sonntag, 2.
Juni 2013, 18.00 Uhr, ausgestrahlt wird, zeichnen die Autoren Carsten
Behrendt, Tonja Pölitz und Alexander Roettig den Weg von
Armutsflüchtlingen nach. Sie zeigen, wo die Menschen herkommen und
wie sie in Deutschland leben.

Die meisten Zuwanderer vom Balkan erhoffen sich in Deutschland ein
besseres Leben. Doch die Realität sieht meist anders aus: Sie finden
Jobs oft nur auf dem „Arbeiterstrich“ und leben in heruntergekommenen
Häusern in den Problemvierteln der Großstädte. Vielen ihrer Nachbarn
sind sie ein Dorn im Auge. Politiker warnen: Unsere Sozialsysteme
würden unterwandert, Leistungen erschlichen. Die ZDF-Autoren gehen
diesen Vorwürfen nach.

http://twitter.com/ZDF

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de