Zehn Jahre ehrenamtliche Bewährungshilfe in Stuttgart: Jubiläumsveranstaltung am 24.09.2015 im Stuttgarter Hospitalhof

Abgelegt unter: Soziales |





Die ersten von heute über 650 ehrenamtlichen
Bewährungshelfern Baden-Württembergs wurden bereits 2005, noch in der
Pilotphase vor der landesweiten Übertragung von Bewährungs- und
Gerichtshilfe auf NEUSTART, im Neuen Schloss der Landeshauptstadt
verpflichtet. Genau zehn Jahre später engagieren sich allein im
Großraum Stuttgart 88 Bürgerinnen und Bürger – angeleitet und
unterstützt von elf Teamleitern – auf ehrenamtlicher Basis in der
Resozialisierung Straffälliger.

„Unsere Klienten profitieren in vieler Beziehung von unseren
ehrenamtlichen Kollegen“, betont Peter Hörter, Einrichtungsleiter von
NEUSTART Stuttgart. „So zählen zu unseren Ehrenamtlichen Lehrer,
Psychologen, Handwerker oder auch Banker, EDV-Spezialisten und
Ingenieure, die alle über Qualifikationen und Fähigkeiten verfügen,
die von hohem praktischen Nutzen für unsere Klienten sind“,
unterstreicht Hörter die Vorzüge des NEUSTART Ehrenamts.

„Viele unserer Ehrenamtlichen betreuen zwei bis drei Klienten,
meist über mehrere Jahre hinweg – und das mit großem Erfolg. Ihr
Engagement und das ihrer Teamleiter wollen wir würdigen: mit einer
Jubiläumsveranstaltung am 24. September 2015, um 17:00 Uhr, im
Stuttgarter Hospitalhof, zu der wir auch Ministerialrat Prof. Dr.
Rüdiger Wulf, Referatsleiter im Justizministerium Baden-Württemberg,
und Cornelia Horz, die Präsidentin des Landgerichts Stuttgart,
erwarten“, so Hörter.

Pressekontakt:
Dr. Michael Haas
Pressesprecher
NEUSTART gemeinnützige GmbH
Rosenbergstraße 122, 70193 Stuttgart
TEL 0711 | 627 69-411
MOBIL 0157 | 76 21 35 58
michael.haas@neustart.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de