Zeit für das nächste Berlin: FDP Pankow zur Berlinwahl 2016 zugelassen

Abgelegt unter: Wahlen |





Mittwoch, 20.7.2016 – Die FDP konnte die notwendige Anzahl an Unterstützungsunterschriften in Pankow übertreffen und ist damit zur Berlinwahl 2016 zugelassen. Das Sammeln der Unterstützungsunterschriften war auf Grund einer Hürde im Landeswahlgesetz erforderlich.

Florian Swyter, der Spitzenkandidat der FDP Pankow für die Wahl zum Abgeordnetenhaus (AGH), sagt: „Die erste Hürde zur Wahl im September 2016 haben wir genommen. Ich freue mich, dass über 1.100 Wäh-ler den Wahlantritt der FDP in Pankow unterstützen. Berlin hat mehr verdient als kollektives Schulterzucken der Politik. Fangen wir wieder an, Verantwortung zu übernehmen mit mehr Investitionen in Bildung und Infrastruktur sowie in eine moderne Verwaltung.“

Sophie Regel, Spitzenkandidatin der FDP Pankow zur Bezirksverordnetenwahl sagt:
„Gut, dass auch die Pankower Bürger am 18. September 2016 die Gelegenheit haben für das nächste Berlin zu stimmen. Ich setze mich für eine maßgeschneiderte Stadtplanung in den Pankower Ortsteilen ein. Ich will den Bau einer U-Bahn nach Weißensee ebenso voranbringen, wie den Bau neuer Wohnungen und die Bürgerämter zu einem echten Bürgerservice umbauen. Was digital erledigt werden kann, soll digital erledigt werden können.“

Parteien müssen Unterstützerunterschriften für ihre Wahlvorschläge vorlegen, wenn sie aktuell weder im Landesparlament noch im Bundestag vertreten sind. Für die bezirklichen Listen zur Abgeordnetenhaus- und der Bezirksverordnetenwahl mussten jeweils 180 und für jeden der neun Pankower Wahlkreise 45 Unterstützerunterschriften gesammelt werden.

Die FDP Kandidaten im Überblick

Liste für die AGH-Wahl
1. Florian Swyter, Jahrgang 1969, Verbandsjurist
2. Daniela Langer, Jahrgang 1980, Diplom Volkswirtin
3. Alexander Wieberneit, Jahrgang 1971, Corporate Sales Manager

Liste für die BVV-Wahl
1. Sophie Regel, Jahrgang 1982, Risikomanager
2. Dr. Thomas Enge, Jahrgang 1976, Wirtschaftsingenieur, Softwareentwickler und Berater
3. Dr. Carlotta von Bock und Polach, Jahrgang 1979, Diplom Agraringenieurin, Redenschreiberin
4. Sandra Milkereit, Jahrgang 1974, Marketing Manager

Wahlkreiskandidaten im Bezirk Pankow:

Wahlkreis 1 (Buch, Karow, Französisch-Buchholz):
Sabine Landscheidt
Wahlkreis 2 (Blankenfelde, Rosenthal, Wilhelmsruh, Niederschönhausen-Nord):
Felix Reifschneider
Wahlkreis 3 (Pankow-Nord, Niederschönhausen-Süd, Französisch-Buchholz-West):
Dr. Martin Dickopp
Wahlkreis 4 (Weißensee-Nord, Stadtrandsiedlung Malchow, Blankenburg):
Alexander Wieberneit
Wahlkreis 5 (Pankow-Süd, Heinersdorf):
Daniela Langer
Wahlkreis 6 (Esplanade, Schönhauser Allee, S-Bahntrasse zwischen Schönhauser Allee und Prenz-lauer Allee, Prenzlauer Allee, Danziger Straße, Eberswalder Straße, Bezirksgrenze):
Dr. Thomas Enge
Wahlkreis 7 (S-Bahntrasse zwischen Greifswalder Straße und Schönhauser Allee, Schönhauser Al-lee, Wisbyer Straße, Prenzlauer Promenade, Am Steinberg, Pistoriusstraße, Berliner Allee, Greifs-walder Straße):
Florian Swyter
Wahlkreis 8 (Eberswalder Straße, Danziger Straße, Prenzlauer Allee, S-Bahntrasse zwischen Prenz-lauer Allee und Greifswalder Straße, Greifswalder Straße, Bezirksgrenze):
Sandra Milkereit
Wahlkreis 9 (Greifswalder Straße, Berliner Allee, Indira-Gandhi-Straße, Bezirksgrenze):
Sophie Regel

Eine Antwort auf Zeit für das nächste Berlin: FDP Pankow zur Berlinwahl 2016 zugelassen

  1. Pingback: Zeit für das nächste Berlin: FDP Pankow zur Berlinwahl 2016 zugelassen | TvGooG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de