Zu arm zum Träumen? ? neuer historischer Roman über eine mutige Frau

Abgelegt unter: Allgemein |





„Zu arm zum Träumen?“ von Helga Harter
 

Im Jahr 1903 feiert Familie Benz Richtfest. Ein stattliches Haus am Inselweg. Woher kam das Geld dazu? Geerbt, heißt es offiziell. Aber so reiche Verwandte gibt es nicht. Haben ihre beiden unehelichen Kinder etwas damit zu tun? Diese Frage inspirierte Helga Harter zu ihrer Geschichte über die Ururgroßmutter Christine Benz. Eine arme, alleinstehende Frau, die zum Ende des 19. Jahrhunderts nicht viel Spielraum zum Träumen hatte ?

In der Erzählung „Zu arm zum Träumen“ mischen sich Geschichte und Geschichten, Wahres und Erfundenes. Helga Hartner zeichnet in einem beeindruckenden historischen Roman das Bild einer mutigen, alleinstehenden Frau aus armen Verhältnissen, die mit Beharrlichkeit an ihren Träumen festhält ? und trotz aller Widrigkeiten in die Realität umsetzt. „Zu arm zum Träumen?“ ? ein sensibel erzähltes Bild einer eindrucksvollen Frau.

„Zu arm zum Träumen?“ von Helga Harter ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-2544-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Weitere Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de