Zwischen Selbstoptimierung und Burn-out / Auftaktveranstaltung „Break your Limits“ (FOTO)

Abgelegt unter: Arbeit |






 


Menschen, die Selbstoptimierung betreiben, wollen in erster Linie
gesund, sportlich und leistungsfähig sein. Trotzdem stehen auch
Entspannung und Selbstbestimmung ganz oben auf der Agenda. So lautete
das Fazit der Veranstaltung „Break your Limits – Fitness, Schönheit,
Trackingwahn: Wohin treibt uns die Selbstoptimierung?“ in Hamburg.
Rund 100 PR-Fachleute und Journalisten kamen auf Einladung der
dpa-Tochter news aktuell zusammen, um Trendforscherin Corinna
Mühlhausen und Olympiasieger Sven Hannawald live zu erleben.

Selbstoptimierung ist heute ein gesellschaftlicher Megatrend.
Ganze Industriezweige nehmen die vielen Konsumenten ins Visier, die
nach Perfektion streben. Der Trend zur Selbstoptimierung ist für
viele Branchen ein großes Umsatzversprechen geworden: Fitness,
Gesundheit, Ernährung, Technologie, Mode, Kosmetik,
Sportartikelhersteller und viele andere. Jede Menge Geld ist zu
verdienen, wenn Menschen tagein tagaus den eigenen Körper optimieren
– sowohl im Privatleben als auch im Job. Die Menschen fordern sich
täglich Höchstleistungen ab. Oft auch zu Lasten von Körper und
Psyche.

„Burn-out trifft in erster Linie die ehrgeizigen und
perfektionistischen Menschen. Oft auch die erfolgreichen. Nur können
sie den Erfolg oft gar nicht mehr genießen“ sagte
Skisprung-Olympiasieger Sven Hannawald, der im Rahmen der
Veranstaltung von seinen Erfahrungen mit der Selbstoptimierung
berichtete. Hannawald war nach seinen großen nationalen und
internationalen Erfolgen an Burn-out erkrankt und zog sich
anschließend aus dem Hochleistungssport zurück. „Die Leute stopfen
sich das Leben einfach zu voll. Burn-Out ist ein schleichender
Prozess. Wenn man ihn bemerkt, ist es meistens schon zu spät. Ein
Burn-out ist bei Selbstoptimierern oft vorprogrammiert“, warnte
Hannawald aus eigener Erfahrung.

Einen anderen Blick auf das Thema Selbstoptimierung hat
Trendforscherin Corinna Mühlhausen. Die Hamburger Expertin prägte den
Begriff Health Style und untersucht regelmäßig, welchen Stellenwert
die Themen Gesundheit und Fitness für die Deutschen haben. „Das
Schicksal hat ausgedient. Gesundheit ist heute mehr als nur die
Abwesenheit von Krankheit. Gesundheit ist heute ein Synonym für
persönliches Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Schönheit“,
beschreibt Corinna Mühhausen die Einstellung vieler Menschen.
„Selbstoptimierer wollen in erster Linie gesund, sportlich und
leistungsfähig zu sein. Das zeigen neue Umfragewerte. Entscheidend
aber ist, dass man heute einen starken Fokus darauf setzt, bei der
Selbstoptimierung entspannt und selbstbestimmt zu bleiben“, so
Corinna Mühlhausen weiter.

Über die Speaker:

Corinna Mühlhausen ist Zukunftsforscherin und Journalistin. Als
Expertin für den Gesundheitsmarkt hat sie zusammen mit Peter
Wippermann den Begriff „Healthstyle“ geprägt und in vielen
gemeinsamen Publikationen mit Leben gefüllt. Im September 2016
erscheint die nächste Ausgabe ihrer 2009 und 2013 veröffentlichten
Healthstyle-Studienreihe. Der Titel der neuen Publikation lautet:
„Healthstyle III: Ganzheitlich gesund! Aus Selbstoptimierung wird
Self Coaching“. Mit zahlreichen neuen Fakten werden darin die
neuesten Trends rund um den Gesundheitsmarkt der Zukunft präsentiert.

Sven Hannawald gewann bereits mit 13 Jahren seinen ersten
Skisprungwettbewerb. Von 1998 bis 2004 holte er zahlreiche Medaillen.
Ein Höhepunkt seiner Springer-Karriere war 2002, als er als erster
Skispringer alle vier Springen der Vierschanzentournee gewann. In
2004 beendete er nach einem Burn-out seine Karriere als Skispringer.
Aktuell ist er als TV-Experte im Einsatz und brennt vor allem für
seine beiden neuen Leidenschaften: Autorennen fahren und Fußball
spielen. Im September 2013 erschien seine Biografie „Mein Höhenflug,
mein Absturz, meine Landung im Leben“.

Guido Höper ist einer der besten Beatboxer Deutschlands. Von 2007
bis 2010 war er Student an der HipHop Academy in Hamburg, wo er unter
anderem von so renommierten Beatboxern wie Bee Low, Alberto The
Musicbox und L.O.S. unterrichtet wurde. Heute unterrichtet er selbst
an der Hamburger HipHop Academy.

Die Medienarbeit zu „Break Your Limits“ wurde unterstützt von der
Hamburger Agentur Society Relations.

Pressekontakt:
news aktuell GmbH
Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: 040/4113 – 32843
petersen@newsaktuell.de
http://twitter.com/jenspetersen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de