Zwischenbilanz Flüchtlingshilfe Ausland und Deutschland / Fokus von „Aktion Deutschland Hilft“ auf Hilfe für Flüchtlinge aus Nahost (FOTO)

Abgelegt unter: Soziales |






 


Vor einem Jahr rief das Nothilfebündnis „Aktion Deutschland Hilft“
zu Spenden für Flüchtlinge weltweit auf. Vom bisherigen
Spendeneingang in Höhe von 21,3 Millionen Euro entfallen 4,1
Millionen auf Deutschland.

Mit den Spendengeldern für Flüchtlingshilfe weltweit wurden
mehrheitlich Projekte für durch die Syrienkrise bedingte Flüchtlinge
und auch für Binnenflüchtlinge im Nordirak finanziert. Weiterer Fokus
waren Krisenregionen in Afrika wie Kongo, Tschad, Somalia und
Südsudan. Somit finden zahlreiche Projekte der Bündnisorganisationen
in den Hauptherkunftsländern und Hauptaufnahmeländern von
Flüchtlingen in den Regionen Zentral- und Ostafrika sowie im Nahen
und Mittleren Osten statt. Neben der Versorgung mit Hilfsgütern geht
es dabei vor allem um Strukturhilfe und medizinische Versorgung.

„Bei der Hilfe für Flüchtlinge aus der Region Nahost sehen sich
die Hilfsorganisationen mit wechselnden Rahmenbedingungen in einer
der komplexesten humanitären Krisen nach dem Zweiten Weltkrieg
konfrontiert“, erläutert Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von
„Aktion Deutschland Hilft“. „Da eine Lösung der Syrienkrise nicht
absehbar ist, müssen Hilfsgelder auch für längerfristige Maßnahmen in
den so genannten Transitländern wie Griechenland oder Türkei
eingesetzt werden, die aufgrund des Türkei-Abkommens und der
Schließung der Balkanroute nun zu Aufenthaltsorten mit unbestimmter
Dauer geworden sind.“

Von den Spendengeldern wurden bislang Projekte in Deutschland mit
knapp 3 Millionen Euro gefördert. Hier liegt der Schwerpunkt auf
Integrationsmaßnahmen wie Unterstützung von Gastfamilien für
unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Sprachförderung in
Kindertagesstätten und Schulen. In diesem Bereich haben sich auch
zahlreiche Wirtschaftsunternehmen engagiert. Allein die
Einzelhandelsunternehmen Kaufland und Müller, der
Spezialchemiekonzern Altana, der Automobilzulieferer Magna sowie die
Altium Capital AG spendeten dafür eine Gesamtsumme von 1,5 Millionen
Euro.

Den Zwischenbericht zur Hilfe für Flüchtlinge finden Sie auf
unserer Website unter
https://www.aktion-deutschland-hilft.de/zbericht-fluechtlinge.

SPENDEN
Stichwort „Hilfe für Flüchtlinge“
Spendenkonto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spendenhotline: 0900 55 102030 (gebührenfrei aus dem dt. Festnetz,
Mobilfunk abweichend) oder Online: www.aktion-deutschland-hilft.de
Charity-SMS: SMS mit ADH10 an die 8 11 90 senden (10 Euro zzgl.
üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Aktion Deutschland Hilft
9,83 EUR); alternativ können auch fünf Euro gespendet werden, indem
ADH an die 8 11 90 gesendet wird (in diesem Fall gehen 4,83 an Aktion
Deutschland Hilft)

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.

„Aktion Deutschland Hilft“ ist das 2001 gegründete Bündnis von
deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre
Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die
beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der
humanitären Hilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit
weiter zu optimieren. Unter einem gemeinsamen Spendenkonto bei der
Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das vom Deutschen Zentralinstitut
für soziale Fragen (DZI) geprüfte und dem Deutschen Spendenrat
angehörige Bündnis zu solidarischem Handeln und Helfen im
Katastrophenfall auf. www.aktion-deutschland-hilft.de

Pressekontakt:
Aktion Deutschland Hilft e.V.
Tel.: 0228/ 242 92 – 222
Fax: 0228/ 242 92 – 199
E-Mail: presse@aktion-deutschland-hilft.de

Original Content von: Aktion Deutschland Hilft e.V, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de