START » 2011 » Januar

Wie das Hunger Projekt die Frauen stärkt

Ein Beispiel aus Ghana

Wer wochenlang ein solches Milliardengeschäft
heimlich vorbereiten lässt und dabei nicht mal den eigenen
Finanzminister einbindet, sollte so gut beraten sein, am Tag der
Veröffentlichung alle Fakten offen zu legen. Das wurde versäumt. Auf
diese Weise gerät Mappus nun in Erklärungsnot und wird erst durch
Schützenhilfe aus Paris zumindest teilweise entlastet. Dass die SPD
aus alledem ihren Honig saugt und zum Vorwurf der Lüge greift, ist
nicht verwund

Weiterlesen …

Wer wochenlang ein solches Milliardengeschäft
heimlich vorbereiten lässt und dabei nicht mal den eigenen
Finanzminister einbindet, sollte so gut beraten sein, am Tag der
Veröffentlichung alle Fakten offen zu legen. Das wurde versäumt. Auf
diese Weise gerät Mappus nun in Erklärungsnot und wird erst durch
Schützenhilfe aus Paris zumindest teilweise entlastet. Dass die SPD
aus alledem ihren Honig saugt und zum Vorwurf der Lüge greift, ist
nicht verwund

Weiterlesen …

Wichtiger ist der Rahmen

Wer über Frauenquoten spricht, kann sich der Aufmerksamkeit sicher
sein. Auch dies dürfte zu den Zielen der beiden Ministerinnen
gehören, die sich in dieser Sache kabbeln.

Aber die Frage ist wichtig, so sehr, dass sie nicht aus dem
verengten Blickwinkel einer Geschlechter-Ideologie heraus beantwortet
werden sollte. Deshalb ist es eine gute Idee, vor der Meinungsbildung
mit Praktikern in Personalabteilungen zu sprechen. Die sagen nämlich
auf

Weiterlesen …

Nicht gemeinsam untergehen

Der Konkurrenzkampf der Häfen weltweit ist hart. Die europäischen
Umschlagplätze sind dabei ausgesprochen erfolgreich. Unter anderem,
weil sie auch miteinander konkurrieren. Das ist so gewollt. Die
EU-Kommission war schon öfter willens, diesen Konkurrenzkampf noch zu
verschärfen. Bisher stimmte das EU-Parlament stets dagegen. Doch der
dritte Anlauf, die Hafenrichtlinien zu deregulieren, ist bereits auf
dem Weg. Setzt sich die Kommissio

Weiterlesen …

Mehr Sicherheit

Ganz egal, zu welchem Schluss die Ermittlungsbehörden jetzt kommen
werden, das Unglück bei Magdeburg wird als eine der größten
Zugkatastrophen Deutschlands die Frage nach der Sicherheit auf der
Schiene anheizen. Unabhängig von der Schuldfrage bleibt für die Bahn
die betrübliche Einsicht, dass dieser Unfall mit einer magnetischen
Abbremssperre vermeidbar gewesen wäre. Eine bessere
Sicherheitstechnik, wie bereits für die betrof

Weiterlesen …

Posten räumen

Gibt es eine Krise auf der Welt, haben die EU-Außenminister selten
eine Antwort. Auch auf die Unruhen in Ägypten findet der notorisch
gespaltene Club der Spitzendiplomaten keine gemeinsame Linie. Ein
starkes Europa sieht anders aus.

Das eine EU-Lager will Präsident Mubarak bis zu einem
demokratischen Übergang unterstützen. Das andere fordert, Brüssel
möge den Ruf nach Freiheit erhören und sich auf die Seite der
Opposition s

Weiterlesen …

Da ist noch mehr drin

Es ist schwindelerregend: Mehr als sieben Millionen Autos hat der
VW-Konzern im vergangenen Jahr ausgeliefert, 13,5 Prozent mehr als im
Vorjahr. Auch aktuell produziert Europas größter Automobilhersteller
auf Hochtouren und reiht eine Höchstleistung an die andere. Dass er
dabei einmal aus dem Takt gerät, ist aufsehenerregend, aber kein
Grund zu ernsthafter Sorge. Denn der Schaden hält sich in Grenzen.
Für einen Konzern in der Grö

Weiterlesen …

Erfreulich selbstkritisch

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime hat erfreulich
selbstkritisch über Defizite auf dem Weg zu einem modernen Islam
gesprochen. Aiman Mazyek gesteht Vorurteile von Muslimen gegenüber
der westlichen Welt ein und stellt einen Nachholbedarf bei der
Abgrenzung seiner Religion gegenüber Ideologien fest. Solche klaren
Aussagen sind nur selten von deutschen Muslimen zu hören, denn oft
herrscht eher Selbstmitleid vor, und häufig sind a

Weiterlesen …

Bonn/Berlin, 31. Januar 2011 – Peter Scholl-Latour,
Publizist und Nahost-Experte, betrachtet die aktuellen Entwicklungen
in den arabischen Ländern als epochal. "Zum ersten Mal ist in
Tunesien ein Umbruch durch Straßenaufstände geglückt", sagte er in
der PHOENIX-Sendung UNTER DEN LINDEN. Dabei bewertete er die Rolle
der elektronischen Medien als unerwartet wichtig. Jedoch seien die
weiteren Entwicklungen nicht abzusehen. "Die Zukunft ist ungewiss.
Die Fr

Weiterlesen …
Page 1 of 232123Next ›Last »


Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de