START » 2011 » Juli

Lausitzer Rundschau: Die Koalition und die Debatteüber Steuererhöhungen / Lückenfüller im Sommerloch

Die Not ist groß bei der FDP. So groß, dass ihr
Vorsitzender Philipp Rösler in den vergangenen Tagen persönlich aus
allen Rohren feuerte, um einer Steuererhöhungs-Diskussion den Garaus
zu machen. Dabei war das Thema nur von einem einfachen
Bundestagsabgeordneten angezettelt worden: Der Mann heißt Norbert
Barthle und ist haushaltspolitischer Sprecher der Unionsfraktion.
Nicht weniger, aber eben auch nicht mehr. Warum also mit Kanonen auf
Spatzen schie&szlig

Martin Aufmuth, ein engagierter Lehrer aus Erlangen, hat 2007 die Aktion"10.000 Ballons für eine gerechte Welt"gestartet.

Weiterlesen …

Der Mensch beutet die Erde rücksichtslos aus und
gefährdet die eigene Existenz. Bei der Nutzung der Atomkraft
geschieht dies zweifelsohne. Doch selbst nach den Katastrophen von
Tschernobyl und Fukushima wollen etliche Staaten weiter an ihrer
Nutzung festhalten. Gottlob wurde in Deutschland der Ausstieg aus
dieser gefährlichen Technologie beschlossen. Doch kaum ist das Ende
eines Horrorszenarios absehbar, da kündigt sich schon das nächste an.
Internationale Energieko

Weiterlesen …

Beides falsch

Steuern rauf, Steuern runter: Beides ist falsch, zumindest
zurzeit. Denn die Hauptprobleme liegen nicht in Höhe oder Tiefe der
Sätze begründet, sondern im System. Die Finanz- und Haushaltsexperten
von Schwarz-Gelb sollten sich deshalb darauf konzentrieren, es zu
bereinigen. Einnahme- und Entlastungseffekte spielen dabei eine
wichtige Rolle. Sie ergeben sich aus systemischen Änderungen aber
automatisch, etwa wenn der Spitzensteuersatz wie früher ein

Weiterlesen …

Türken im Zwiespalt

Im jahrelangen Machtkampf mit Ministerpräsidenten Tayyip Erdogan
haben die türkischen Militärs jetzt das Handtuch geworfen. Ein Grund
zur Trauer ist das nicht. Denn der politische Machtanspruch der
Generäle stand der Demokratisierung des Landes immer entgegen.
Mehrfach haben die Militärs in den vergangenen fünf Jahrzehnten
gewählte Regierungen gestürzt. Auch Oppositionelle hatten unter ihnen
zu leiden.

Wenn jetzt trotz

Weiterlesen …

Leben retten – und was dann?

Voller Mitleid und Entsetzen schaut die Welt nach Ostafrika.
Bilder von ausgezehrten Menschen, von knochigen Babygesichtern mit
verzweifelten Augen berühren zutiefst. Der Anblick eines solchen
Elends schreckt die Menschen auf.

Hunderte Millionen Dollar haben sie in den vergangenen Wochen für
die Hungernden gespendet, sie haben eine Luftbrücke gebaut, die
Nahrung bringen soll, kalorienreiche Erdnusspasten und
Vitaminpräparate gemischt

Weiterlesen …

Wer sollte die Panzer stoppen?

Wie geht der seit Monaten tobende Machtkampf in Syrien aus?
Blutig, das ist gewiss. Und wahrscheinlich dürfte sich das Regime von
Baschar al-Assad halten, das mit aller Härte gegen die
Widerstandshochburgen vorgeht.

Wie Assads Vater vor 30 Jahren ein Massaker unter Oppositionellen
mit Tausenden Toten anrichtete, kennt auch der Sohn keine Gnade.
Jetzt rollen wieder die Panzer. Wer sollte sie stoppen? Die Vereinten
Nationen und die Europäis

Weiterlesen …

Am 4. August wird Barack Obama 50 Jahre alt,
doch es gibt trotz der sich abzeichnenden Einigung im Schuldenstreit
wenig Grund zu feiern: Steigende Arbeitslosigkeit, schleppende
Konjunktur und niedrige Umfragewerte verhageln dem US-Präsidenten den
runden Geburtstag. Denn eines ist sicher: Sollte sich Amerikas
Wirtschaft nicht bald kräftig erholen, ist Obamas Wiederwahl 2012
stark gefährdet. Zum Glück ist die Einigung zum Greifen nah. Die
Zahlungsfähigkeit der USA ka

Weiterlesen …

Ein gut gemeinter Ratschlag von neutraler Seite
kann in einer festgefahrenen Situation wie ein Befreiungsschlag
wirken. Im Fall Stuttgart 21 ist jetzt aber genau das Gegenteil
passiert: Aus dem Vermittlungsversuch von Heiner Geißler wird ein
Bumerang, der auch noch das restliche Porzellan zerschlägt. Die Idee
des alten Polit-Hasen einer Sowohl-als-auch-Lösung ist nur insofern
ein Coup, weil sie Gegner und Befürworter des Projekts genauso
überraschte wie ein aus de

Weiterlesen …

Eine Hungerkatastrophe unterscheidet sich von
anderen Krisen, wie etwa denen in Haiti oder Japan, in ihrer
Geschwindigkeit. Der Tod nähert sich langsam, Monate im Voraus
sichtbar. Und er kommt immer wieder. Im Abstand von etwa drei Jahren
wird Ostafrika derzeit von Dürren erschüttert und damit weit häufiger
als noch vor zwei Jahrzehnten. Das Ereignis ist also nicht neu, wohl
aber das Ausmaß: Die Zahl von 780 000 lebensgefährlich
unterer-nährten Kindern a

Weiterlesen …
Page 1 of 203123Next ›Last »


Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de