START » 2012 » August

Mittelbayerische Zeitung: Leutheusser-Schnarrenberger präzisiert Vorschlag: Es sollen keine muslimischen Feiertage in Bayern eingeführt werden.

Regensburg. Bundesjustizministerin Sabine
Leutheusser-Schnarrenberger(FDP) hat ihren Vorschlag zu islamischen
Feiertagen in der Mittelbayerischen Zeitung(Samstag) präzisiert. "Es
sollen doch keine gesetzlich festgelegten muslimischen Feiertage
eingeführt werden. Ich habe vorgeschlagen zu prüfen, ob aus dem
Hamburger Modell auch etwas auf Bayern übertragen werden kann", sagte
sie. In Hessen werde der flächendeckende Islamunterricht forciert.
Bayern sei da

Aus seinem Physikstudium sollte Oskar Lafontaine
das Prinzip von Ursache und Wirkung eigentlich noch kennen. Es ist so
simpel wie einleuchtend: Ein Tritt auf das Gaspedal sorgt dafür, dass
das Auto beschleunigt. Als graue Eminenz der Linkspartei führt Oskar
Lafontaine mit seinem vergifteten Friedensangebot an die SPD nun
allerdings genau dieses Prinzip ad absurdum. Die Ursache für seinen
Bruch mit der Sozialdemokratie und das Entstehen der neuen Linken
waren seine Flucht aus d

Weiterlesen …

Solide Show wird nicht reichen

Immerhin: Mit seiner Nominierungsrede hat der republikanische
Präsidentschaftskandidat Mitt Romney seine Anhänger zum Abschluss des
Parteitages euphorisiert. Dank der zuvor nicht immer souveränen oder
aber vorhersehbar martialischen Auftritte hat es lange gedauert.

Doch ob der gewohnt filmreif inszenierte Parteitagsauftritt
tatsächlich die Wende im Wahlkampfendspurt bringt, darf bezweifelt
werden. Denn bei allem Jubel der Republikane

Weiterlesen …

Schulfrieden nicht in Sicht

Wenn das Ausmaß der Kritik von Opposition und Verbänden als
Gradmesser für die aktuelle Situation an den niedersächsischen
Schulen gewertet werden darf, dann lässt sich nur sagen: Die Lage ist
gut. Zwar wurde auch gestern standesgemäß gemäkelt, aber von einem
Aufschrei der Empörung über katastrophale Verhältnisse konnte
wahrlich keine Rede sein.

Wenige Monate vor der Wahl ist die Regierung erkennbar

Weiterlesen …

Am Scheideweg

Heftige Kontroversen um Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank,
Rücktrittsdrohungen des Bundesbankchefs und nun auch noch offener
Streit um die Aufsicht der Banken: Im Ringen um den richtigen Kurs in
der Staatsschulden-Krise liegen die Nerven blank. Und die Spannungen
werden noch deutlich steigen, je näher die nächsten wichtigen
Weichenstellungen rücken.

Die Kernfragen lauten: Wie viel Macht geben die Nationalstaaten an
europäische I

Weiterlesen …

Missglückte Kampagne

Die Idee ist richtig, die Ausführung nicht gelungen. Daher wäre es
hilfreich, wenn das Bundesinnenministerium die missglückte
Werbekampagne für die Beratungsstelle Radikalisierung stoppte und
bald erneut mit den abgesprungenen muslimischen Verbänden spräche.
Denn wenn der Einsatz von Plakaten, Anzeigen und Online-Auftritten
die Zielgruppe nicht erreicht, hat er seinen Sinn verfehlt.
Merkwürdig nur, dass die Verbände nicht

Weiterlesen …

Jubel, Trubel, Siegessicherheit – für den
amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf waren die schönen Bilder vom
Wahlparteitag der Republikaner in Florida allerdings nur eine relativ
unbedeutende Zwischenetappe. Der Kandidat lieferte nicht die Rede,
die alle von den Stühlen reißen musste. Er blieb ein ziemlich
bescheidener Marketing-Manager in eigener Sache. Aber das war ja auch
nicht die Stunde der Entscheidung. Im besten Falle haben gerade mal
etwa zehn Prozent der

Weiterlesen …

Nun ist er also auch der offizielle
Präsidentschaftskandidat der Republikaner. Mitt Romney ist lange von
den Amerikanern, selbst von denen seiner eigenen Partei, nicht ganz
ernst genommen worden. Der Wind zu seinen Gunsten hatte sich schon
vor dem Nominierungskonvent gedreht. In Umfragen liegt er gleichauf
mit Barack Obama. Das ist für viele Europäer schwer zu begreifen.
Mitt Romney, der politische Haudrauf, chancenreich gegenüber Obama,
von dem Amerikaner wie Europ&au

Weiterlesen …

Es klingt so schön: Als erste Partei überhaupt in
Deutschland sollen die 59.000 Mitglieder der Grünen ihre beiden
Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl direkt wählen. Der Vorschlag
des Parteivorstands wird morgen mit großer Wahrscheinlichkeit vom
Länderrat, dem sogenannten kleinen Parteitag, angenommen. Doch nicht
eine Wiederbelebung basisdemokratischer Strukturen ist das Ziel, es
ist schlichtweg der Versuch, einigermaßen heil aus der Sackgasse z

Weiterlesen …

Wahrscheinlich leisten sich die Sparkassen das
größte Verbandswesen der Welt. Regional ausgerichtet arbeiten
bundesweit in verschiedenen Abteilungen der Sparkassenverbände rund
3300 Menschen. Im kleinen Brüsseler Büro bemüht sich dagegen
lediglich eine Handvoll Fachleute um Gehör bei den EU-Institutionen.
Ihre personellen und finanziellen Möglichkeiten gelten als
beschränkt. Das sind nicht die besten Voraussetzungen für ein
erfolgreiches

Weiterlesen …
Page 1 of 237123Next ›Last »


Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de