START » 2013 » Juni

Das Erste, Montag, 1. Juli 2013, 5.30 -9.00 Uhr Gäste im ARD-Morgenmagazin

7.05 Uhr, Jürgen Trittin, Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90/Die Grünen, Thema: NSA

8.05 Uhr, Barbara John, CDU, Ombudsfrau NSU-Opfer, Thema: NSU

Pressekontakt:
WDR Presse und Information, Kristina Bausch, Tel. 0221-220-7121
Agentur Ulrike Boldt, Tel. 02150 – 20 65 62

Hätte, wäre, wenn. Hätte Matthias Platzeck
keinen Schlaganfall erlitten, wäre die Frage nach einem potenziellen
Nachfolger gar nicht erst gestellt worden. Wenn nun aber der Name von
Frank-Walter Steinmeier fällt, ist das nicht verwunderlich. Im
Gegenteil. So sehr der Fraktionschef der SPD auch beteuert, er sehe
seine Zukunft auch über die nächste Wahl hinaus in der Bundespolitik
– es kann der Tag kommen, an dem ihn das Angebot ereilt, nach Potsdam
zu wechs

Weiterlesen …

Der Hungerstreik ist Erpressung

Ob Flüchtlinge in kasernenartigen Sammelunterkünften untergebracht
sind oder nicht, ob Asylanträge in Deutschland schnell genug
bearbeitet werden oder viel zu lange dauern und ob die Versorgung mit
Essenspaketen akzeptabel ist oder nicht: Über alle diese
Rahmenbedingungen muss man reden. Wer in Afrika oder Asien aus
politischen Gründen verfolgt wird und nicht allein aus
wirtschaftlichen Gründen nach Mitteleuropa flieht, der ha

Weiterlesen …

Ägyptisches Chaos

Ein Jahr nach seinem Amtsantritt hat Mohammed Mursi eine
verheerende Bilanz vorzuweisen. Mit dem vollmundigen Versprechen, der
Präsident aller Ägypter sein zu wollen, war er nach seinem Wahlsieg
angetreten. Doch statt das Land wirtschaftlich auf den Weg zu bringen
und gesellschaftlich zu einen, hat der Muslimbruder für Abschwung und
Spaltung gesorgt. Nie waren die Gräben zwischen Mursis Anhängern und
Gegnern tiefer und unüberwindbarer a

Weiterlesen …

Die EU ist nicht bereit

Kroatien war Schauplatz des sicherheitspolitisch schlimmsten
Versagens der europäischen Staatengemeinschaft. Lange sah sie
tatenlos zu, wie der Balkankrieg Kroatien und Bosnien zerfleischte
und auch Serbien, Montenegro und das Kosovo ins Unglück stürzte. Die
Konflikte sind längst nicht beigelegt. Deshalb ist es gut, die
Kroaten und auch die Serben, mit denen die EU bis zum Januar
Beitrittsverhandlungen eröffnen will, an die Staatengemein

Weiterlesen …

Spion unter Freunden

Die Spionage-Enthüllungen bestätigen, was BND und
Sicherheitsexperten lange wissen: Die USA haben ein weltweites
Spähsystem, das Telefon- und Internetdaten speichert und filtert,
auch in Deutschland.

Im Vordergrund steht der Anti-Terror-Kampf, den Präsident Barack
Obama auf Basis der US-Gesetze betreibt. Sie sehen den Schutz von
Demokratie und Freiheit vor, nicht die Jagd auf Oppositionelle. Das
ist der grundlegende Unterschied zu Geheimdien

Weiterlesen …

Aus der Datenaffäre lassen sich jetzt schon einige
Lehren ziehen: Einmal mehr ist der Beweis erbracht, dass staatliche
Sicherheitsstellen moderne Technik massiv für ihre Zwecke nutzen – da
hilft nur Kontrolle. Bislang richtete sich der Fokus in Sachen
Datenklau im Internet auf Firmen wie Google oder Facebook. Jetzt ist
es amtlich, dass staatliche Datenkraken nicht minder gefährlich sind.
Deshalb hilft auf lange Sicht auch nur ein international geltendes
Recht auf informatione

Weiterlesen …

Es wurde schrill am Wochenende. Der Wissensdurst der
US-Geheimdienste macht auch vor engen Verbündeten nicht halt. Und
offenkundig betrachten manche in der US-Administration Neuseeland
zwar als vertrauenswürdig, die deutsche Kanzlerin aber nicht. Das ist
mehr als peinlich. Es ist ein Indiz dafür, dass die
Sicherheitsdienste ein Eigenleben führen und bestimmender für die
Außenpolitik der USA sind als die Diplomatie. Darüber kann man sich
mit gutem Grund au

Weiterlesen …

Auch das noch: Während die EU durch die größte Krise
ihrer Geschichte taumelt, während die Stimmung unter den Partnern
gereizter wird und die Institutionen an Vertrauen verlieren, kommt
mit dem 28. Land ein weiterer Problemfall in die Gemeinschaft.
Kroatien ist wirtschaftlich angeschlagen und rechtsstaatlich auch
noch nicht ganz auf der Höhe.

Und selbst wenn die Lage an der östlichen Adria besser wäre, ist
zu fragen, ob die EU selbst sich derzeit in e

Weiterlesen …

Der Heimat-Begriff floriert. Vielenorts
entdecken die Deutschen ihre Städte, Dörfer und Landstriche neu. Sie
suchen in Zeiten der Globalisierung überschaubare regionale
Einheiten. Die Wissenschaft hat sich bereits mit dem Phänomen
beschäftigt. Doch Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben, hat die
Zeichen der Zeit nicht erkannt. Er will den Bezirk Schwaben in
Westbayern umtaufen. Seine Begründung: Schwaben werde von
Geschäftspartnern der heimischen

Weiterlesen …
Page 1 of 242123Next ›Last »


Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de