START » 2014 » September (Page 2)

Auch Tage nach Bekanntwerden der
Misshandlungsvorwürfe in drei Flüchtlingseinrichtungen des Landes
ebbt die Empörung nicht ab. Im Gegenteil: Es zeigt sich, dass die
Probleme weitaus größer sind als zunächst angenommen. Es geht nicht
mehr nur um die Frage, wie es passieren konnte, dass vorbestrafte
Gewalttäter als Sicherheitskräfte eingesetzt wurden. Inzwischen geht
es um die Frage, wie das gesamte System der Flüchtlingsversorgung des
Landes der

Weiterlesen …

Es klingt nach einer schlechten Nachricht: Der
Verdacht auf Manipulationen bei der Organvergabe in Berlin hat sich
bestätigt. Doch dahinter verbirgt sich eine gute Nachricht: Weitere
bewusste Manipulationen in anderen deutschen Transplantationszentren
sehen die Prüfer nicht. Was bleibt, ist die eigentliche Katastrophe.
Die Spendenbereitschaft ist durch die Skandale der vergangenen Jahre
drastisch gesunken. Hier sei jedoch die Frage erlaubt, warum das
eigentlich so ist. Spendet m

Weiterlesen …

Die Industrienationen betreiben Raubbau an der
Natur, zulasten unseres Planeten und der rund 7,2 Milliarden
Menschen, die auf ihm leben. Diese Feststellung des World Wildlife
Fund (WWF) ist vom Grundsatz her nicht neu, doch sie ist Mahnung
genug für jeden, eine neue Nachdenklichkeit an den Tag zu legen. Die
Nachdenklichkeit könnte anfangen beim Umfang des täglichen
Fleischkonsums. Denn die Fleischproduktion, warnt der WWF, hängt zu
großen Teilen von der auf ein g

Weiterlesen …

Auf die Frage, ob die CSU zwar als
Regierungspartei respektiert, gleichwohl von vielen nicht wirklich
gemocht wird, erzählte Söder im Wahlkampf 2013 die Geschichte von den
zwei Zahnärzten: Der eine fachlich top, aber menschlich bisweilen
gewöhnungsbedürftig bis grob. Der andere lieb, ein Kumpeltyp, aber
sonst so lala. "Zu wem würden Sie gehen, wenn Sie ein Problem
haben?", lautete seine Pointe – und man ahnte, dass er sich die
erhoffte Antwort auch e

Weiterlesen …

Wenn Beschäftigte um ihren Job bangen und wie
etwa gestern bei Daimlers Sprinter-Werk in Düsseldorf auf die Straße
gehen, dann ist das völlig legitim. Da geht es um Familienmütter und
-väter, die existenzielle Ängste ausstehen. Wenn sich allerdings hoch
bezahlte Beschäftigte wie die Piloten der Lufthansa – die in der
Spitze bis zu 250 000 Euro im Jahr verdienen – beharrlich weigern,
einen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit ihres Konzerns zu

Weiterlesen …

Ein Land, zwei Systeme – das war die Prämisse,
unter der die britische Kronkolonie Hongkong 1997 an China
zurückfiel. Es war ein Versprechen der kommunistischen Führung in
Peking, die wesentlichen Freiheitsrechte und das kapitalistische
System Hongkongs nicht anzutasten. Nun fordern Hongkongs Bürger in
Massenprotesten die Einhaltung des Deals und unterziehen Chinas
Führung damit einem politischen Belastungstest. Leider ist keineswegs
ausgemacht, dass die Mächt

Weiterlesen …

Kein anderes Haus ist so exzellent ausgestattet
wie die Bayerische Staatsoper im Millionendorf München. Und kaum ein
anderes Haus hat einen ähnlich PR-versierten Prinzipal an der Spitze
wie Nikolaus Bachler, der die Oper mit allem Pipapo von Hausmagazin
bis zu Live-Stream-Konferenzen auf allen Kanälen permanent präsent
hält. Den Gegenpol verkörpert Chef-Dirigent Kirill Petrenko. Der
Star, den Publikum und Kritik lieben, verweigert Interviews. Einen
"besch

Weiterlesen …

Alle tun es, vielleicht mit Ausnahme der
Linken:Ex-Spitzenpolitiker wechseln in die Wirtschaft. Solange es
keine gesetzliche Regelung über eine Karenzzeit nach dem Amt gibt,
ist es dem persönlichen Anstands- respektive Fingerspitzengefühl des
jeweiligen Wechslers überlassen, wie viel Zeit er bis zum Privatjob
vergehen lässt. Zehn Monate waren es bei Daniel Bahr. Wahrlich nicht
viel. Dirk Niebel hatte es noch eiliger, zu Rheinmetall zu kommen. Um
es profan ausdr&uum

Weiterlesen …

Die AfD hat den Sprung ins Europarlament und in
drei Landtage geschafft. Doch nun hat die sich bieder und bürgerlich
gebende Partei ein handfestes Problem. Unter dem Dach der
Euro-Kritiker haben sich auch einige geistige Brandstifter
versammelt, die mehr oder weniger offen antisemitisch und
ausländerfeindlich hervorgetreten sind. In die Parlamente sind neben
ehrenwerten Männern und Frauen auch Leute mit brauner Vergangenheit
eingezogen. Solange die Lucke-Partei jedoch nicht

Weiterlesen …

Der Bericht des WWF zum Raubbau an der Natur ist
niederschmetternd. Allein, er ist alles andere als neu. Das macht den
Befund von der anhaltenden Zerstörung der Lebensgrundlagen nicht
unwahr, wirft aber gleichzeitig ein kaltes Licht auf die vermutlich
einzige Möglichkeit eines Umsteuerns: Die menschliche Natur und das
aus ihr abgeleitete, in vielen Regionen der Welt noch kaum eingelöste
Grundbedürfnis nach – wenigstens maßvollem – Wohlstand sind, wie sie
sind. Mit

Weiterlesen …


Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de