Neuer Job ermöglicht Wechsel der Krankenkasse ohne lange Kündigungsfrist

Abgelegt unter: Arbeit |





YouGov-Umfrage: Nur 30 Prozent wissen von
GKV-Wechselchance bei neuem Job / Mindestvertragslaufzeit beginnt bei
Arbeitgeberwechsel von neuem / Service für Kunden: kostenlose
Beratung und einfache Vertragsverwaltung im Kundenkonto

Drei von fünf Deutschen wissen nicht, dass sie bei einem
Arbeitgeberwechsel in der Regel direkt ihre Krankenkasse wechseln
können. Das geht aus einer repräsentativen YouGov-Umfrage im Auftrag
von CHECK24 hervor. 1)

Seit einem Urteil des Bundessozialgerichts im September 2018 ist
ein Wechsel der GKV für pflichtversicherte Arbeitnehmer bei einem
Jobwechsel auch ohne Kündigung möglich. 2) Dazu muss dem neuen
Arbeitgeber innerhalb von zwei Wochen nach Beginn des
Beschäftigungsverhältnisses nur eine Mitgliedsbescheinigung der neuen
Krankenkasse vorgelegt werden.

Voraussetzung ist zudem, dass der Arbeitnehmer die Bindungsfrist
bei seiner aktuellen Krankenkasse gewahrt hat und nicht mehr als
60.750 Euro brutto im Jahr verdient.

„Gesetzlich Versicherte können grundsätzlich nach 18 Monaten
Mitgliedschaft ihre Krankenkasse wechseln“, sagt Ansgar Lamersdorf,
Geschäftsführer GKV bei CHECK24. „Es gilt eine Kündigungsfrist von
zwei Monaten zum Monatsende.“

Jobwechsel: Bindungsfrist an die Krankenkasse – egal ob neu oder
alt – beginnt von neuem

Ist ein Arbeitnehmer seit mindestens 18 Monaten Mitglied seiner
aktuellen Krankenkasse und wechselt seinen Arbeitgeber, hat er in der
Regel ein „sofortiges Krankenkassenwahlrecht“.

Wichtig: Mit diesem Wahlrecht beginnt die 18-monatige
Bindungsfrist von neuem – egal, ob der Arbeitnehmer sich für eine
neue Kasse entscheidet (aktive Wahl) oder Mitglied seiner bisherigen
Kasse bleibt (passive Wahl). 3) Ein Wechsel innerhalb der Frist ist
dann nur durch ein Sonderkündigungsrecht möglich, z. B. wenn die
Kasse den Zusatzbeitrag erhöht.

„Wer einen neuen Job nicht für den Wechsel der gesetzlichen
Krankenversicherung nutzt, bindet sich für weitere 18 Monate an seine
bisherige Krankenkasse“, sagt Dr. Ansgar Lamersdorf. „Das ist vielen
gesetzlich Versicherten nicht bewusst.“

Service für Kunden: kostenlose Beratung und einfache
Vertragsverwaltung im Kundenkonto

Verbraucher, die Fragen zu ihrer Krankenversicherung haben,
erhalten bei den spezialisierten CHECK24-Versicherungsexperten eine
persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. In Ihrem persönlichen
Versicherungscenter verwalten Kunden ihre Versicherungsverträge –
unabhängig davon, bei wem sie diese abgeschlossen haben. Sie
profitieren dadurch von automatischen Preis- und Leistungschecks und
können so ihren Versicherungsschutz einfach optimieren und
gleichzeitig sparen.

1)Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov
Deutschland GmbH, an der 2.035 Personen zwischen dem 26.08.2019 und
28.08.2019 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind
repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.
2)Bundessozialgericht, Urteil vom 11.9.2018, Aktenzeichen B 1 KR
10/18 R (http://bit.ly/B1KR10_18R)
3)Quelle: GKV-Spitzenverband – Grundsätzliche Hinweise
Krankenkassenwahlrecht vom 12. Juni 2019
(http://bit.ly/Krankenkassenwahlrecht)

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Ve¬rgleichsportal. Der kostenlose
Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz
und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro.
Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000
Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 300 Banken, über 300
Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000
angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr
als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünften, mehr als 700
Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die
Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche
Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher
kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung.

CHECK24 unterstützt EU-Qualitätskriterien für Vergleichsportale

Verbraucherschutz steht für CHECK24 an oberster Stelle. Daher
beteiligt sich CHECK24 aktiv an der Durchsetzung einheitlicher
europäischer Qualitätskriterien für Vergleichsportale. Der
Prinzipienkatalog der EU-Kommission „Key Principles for Comparison
Tools“ enthält neun Empfehlungen zu Objektivität und Transparenz, die
CHECK24 in allen Punkten erfüllt – unter anderem zu Rankings,
Marktabdeckung, Datenaktualität, Kundenbewertungen,
Nutzerfreundlichkeit und Kundenservice.

Pressekontakt:
Philipp Lurz, Public Relations Manager, Tel. +49 89 2000 47 1173,
philipp.lurz@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de